-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: C-Control I Chip mit Speichererweiterung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    209

    C-Control I Chip mit Speichererweiterung

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin recht neu in der Robotertechnik und habe zwei wichtige Fragen:
    -wie verbinde ich den C-Control I Chip mit einem EEPROM?
    -wie lässt sich der EEPROM über die serielle Schnittstelle "beschreiben" und wie ist die anschlussbelegung?

    Ich würde mich sehr über Antworten freuen, da ich sehr bald ein (vorerst) kleineres Projekt "in Angriff" nehmen möchte und dazu Microcontroller verwenden will.

    Im vorraus schonmal vielen Dank

    MfG Killer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2004
    Ort
    Schwabenland
    Beiträge
    156
    Hallo Killer!
    Was für eine C-Control I?
    Ein EEProm kann nicht über die serielle Schnittstelle angesteuert werden. Da wird der I2C-Bus verwendet.
    Bei der alten C-Control I muss man zum Verwenden des vorhandenen I2C-Bus einen Treiber(Assembler-Programm) verwenden.
    Bei den neueren M1.2, M2.0 und Station2 gibt es dafür einfach zu handhabende Basic-Befehle (in Basic++ IIC.Init etc.)

    http://www.csslabs.de/ccontrol/help/iic.html

    Bei der UnitM2.00/Station2 gibt es mit dem neuesten Betriebssystem sogar eine eigene EEprom-Funktion (Chipram) und einen Datentyp, womit man einzelne Speicherzellen des EEProms direkt als Variable verwenden kann.
    Hier ein Beispiel:
    http://www.csslabs.de/ccontrol/proje...AM_DATALOG.HTM

    Der Anschluss ist denkbar einfach. Geht bei den neueren C-Controls über Port9 und Port10 -> Anschluss am EEProm SDA und SCL.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    209
    Erstmal danke für die schnelle Antwort!
    Ich habe vor kurzen einen Roboter bekommen (ROBBY RP5), bei Conrad unter

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=190333

    zu sehen. Auf der Hauptplatine des Roboters befindet sich ein Prozessor welcher sich mit CCBasic "bedienen" lässt.
    Er nennt sich C-Control I Chip und ist hier zu sehen:
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=950696

    Also die eigendliche Frage ist, ob man die folgenden 3 "Teile" ohne irgendwelche vorgefertigte Platinen zusammenbringen kann.

    PROZESSOR----->EEprom----->Serielle Schnittstelle

    (Ideal wäre, wenn das ganze auchnoch über CCBasic laufen würde, ist aber kein muss!)

    MfG Killer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •