-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Stk500v2 Bootloader

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    67

    Stk500v2 Bootloader

    Anzeige

    Hi Leute,

    Hab mal wieder eine Frage

    Ich baue gerade eine Platine mit einem ATMega32 mit 14.746 Mhz. Anbindung zum Pc soll mit einem FT232RL realisiert werden.
    Jetzt stellen sich mir 2 Fragen: Ich habe einen Baudraten Quarz gewählt weil ich viel gelesen hab das bei manchen der Bootloader über USB-Seriell Konverter nicht funktioniert und der FT232 ist im Prinzip ja nichts anderes, zwar kein Dongel aber trotzdem. wie stehen da die Chancen ?

    Speziell will ich den Bootloader von Peter Fleury verwenden, da er ja STK500v2 Protokoll unterstütz was in AVR Studio 4.12 verwendet wird.
    Hat damit jemand Erfahrung speziell der bereich interresiert mich:
    Code:
    # Bootloader
    # Please adjust if using a different AVR
    # 0x0e00*2=0x1C00 for ATmega8  512 words Boot Size
    BOOTLOADER_ADDRESS = 1C00
    Ich verwende einen ATMega32
    Im Datasheet steht 3E00, das heißt ich muss 7C00 eintragen?? Wenn ja, liegt es daran das es 512 WORDS sind ?


    € Kennt vl jemand alternativ Bootloader ?
    mfg
    Bubi

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    67
    So Bootloader installiert und AVR-Studio erkennt ihn.
    Ich kann Fuse lesen usw NUR. Schreiben scheint auch noch zu funktionieren, aber dann kommt Verifying was fehlschlägt,
    Mit der Meldung: WARNING... content differs from File. Nochdazu wenn ich ein einfach LED-Programm rüberlade funktioniert das nicht, als gehe ich davon aus das das Schreiben DOCH nicht funktioniert.
    Hab Peter schon ne Email geschrieben, aber da warte ich noch auf eine Antwort, hab ich ja erst gestern geschrieben.
    Habt ihr eine Idee ?

    mfg
    bubi

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    67
    So und um eine Übersicht zu behalten ausnahmsweise Tripple Post

    Ich habe ihn zum laufen bekommen, der Bootloader war zugroß ich musste die defines für Remove LED setzen um 4 Byte einzusparen..

    Mfg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •