-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Strombelastbarkeit von Steckbrettern

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    51

    Strombelastbarkeit von Steckbrettern

    Anzeige

    Hallo Forum,

    kann mir jemand eine Hinweis darauf geben, wieviel Strom so ein Experimentierboard verträgt? (Ich möchte das ungerne ausprobieren...)

    Danke schonmal

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Ich habe die Kontakte grundsätzlich bis 0,5A belastet und in Ausnahmen auch mal bis 1A. Vielleicht ist das zu vorsichtig, aber so halten sie anscheinend ewig. Gescheite Stecker wie 0,6mm oder DIL Pins sind dabei sicher auch wichtig.
    Nur mal als Anhaltspunkt.
    Manfred

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    51
    Vielen Dank Manf! Das hilft schonmal weiter.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    Ich hab da ma ne andere Frage..

    Gibts bei Reichelt Kabel oder Drähte die perfekt passen? Meine gehn langsam aus...

    MfG
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Nee, nicht so wirklich. Die perfekt Passenden gibt es nur bei Conrad und die kosten money.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Ich habe mir vor kurzem bei ELV ein Board mit zusätzlichen Kabeln geholt.
    Das Board ist teurer als bei Reichelt, jedoch gibt es bei ELV eben nunmal die zusätlichen Kabel....

    Gruß
    Stefan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Hast du eine Bestellnummer???

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Telefondraht mit 0,6mm ist perfekt und billig.
    Einfach ein x-Poliges Kabel kaufen und zerlegen.

    MfG Matthias

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    Buchbrunn
    Alter
    28
    Beiträge
    68
    Hallo,

    günstige Brücken für Steckbretter kann man ganz einfach selbst herstellen.

    Und Zwar aus J-Y(ST)Y Kabeln/Leitungen (das ist Telefonkabel nur nicht mit der Sternvierer Aderbezeichnung) einfach mal nen Meter nehmen und die Drähte rausziehen und schon hat man wieder Brücken in allen möglichen farben (kommt ganz drauf an wieviel Doppeladern die Leitung hat). Das is billig und es lassen sich schnell neue Herstellen wenn noch mehr gebraucht werden.

    Gruß Wolfgang

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    25
    Beiträge
    384
    kann man denn nicht auch einfach normales kabel (wie es zB im Modellbau eingesetzt wird) benutzen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •