-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Frage zum Sprut-Brenner 5

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    28

    Frage zum Sprut-Brenner 5

    Anzeige

    hi,

    ich bin grad drüberher mir den brenner 5 von Sprut aufzubauen und
    habe beim vergleich mit anderen Brennern festgestellt das der brenner 5
    keinen Quarz besitzt.
    Über den Druckeranschluss kommt meineswissens nach kein Takt
    und da der brenner für verhältnismäßig viele Pic läuft irritiert mich das.
    Ich habe gelesen das ein paar Pic einen eingen Takt erzeugen.


    oder machen das nun doch die meisten???

    ich würde mich über ne Antwort freuen.

    Mfg

    Toni

  2. #2
    munkl
    Gast
    Hi,

    der sprut brenner5 braucht keinen takt. er ist nur da um deinen pic zu programieren, es ist keine testumgebung. den pic kannst du nach dem brennen aus deinem brenner rausnehmen und dann in einer test umgebung testen.

    mfG munkl

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    52
    Hi

    Da hab ich auch noch ne Frage zu.
    Wie und wo muß ich die kleinen PIC's einsetzen? (8-Pins, 12F683)
    Auf SPRUT hab ich zu den kleinen PIC's nichts gefunden, jemand schon Erfahrung mit?

    MfG
    Posti

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    Wang-Dong-Township
    Alter
    47
    Beiträge
    67
    Hi Posti,

    im Stromlaufplan zum Brenner 57e passt der 12F683 von der Anschlussbelegung her in den 18-poligen Sockel (mit 'IC7' bezeichnet). Dabei muss Pin 1 des 12F683 in den Pin 1 des Sockels kommen. Dann müsste es eigentlich klappen!

    Schau doch einfach mal im Datenblatt vom 12F683 nach.

    Den Brenner 57 will ich mir auch demnächst bauen. Was mich interessieren würde: Baust Du ihn Dir auf 'ner Streifenrasterplatine oder ätzst Du Dir die Platine?

    Gruß, Jan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Hier gibt`s nen Experimentierboard (ob es gut ist kann ich dir aber nicht sagen, habs nur zufällig mal gesehen):
    http://www.hanf-elektrotechnik.de/board2.htm
    MfG Christopher \/


  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    52
    Hi JayCool

    Den Brenner kaufte ich bereits vor nem Jahr.
    Ein wirklich brauchbares Versuchsboard zu erstellen gelang mir davor leider nicht wirklich, hatte Spannung, wo NIE welche seien konnte.
    Hiervon genervt entschloß ich mich, den Brenner besser zu erwerben als ein weiteres Mal Schrott zu produzieren
    Angefangen mit dem PICAXE08M, dann PIC12F683 gekauft, gemerkt daß die Chips nicht übereinstimmen, Brenner zugelegt, nen Jahr gewartet und nun hier die Frage gepostet ...

    Weiter sieht mein 'Versuchsboard' nun recht einfach aus: Pro Beinchen eine Schraubklemme!
    Damit komme ich sehr flexibel vom Chip (08m) zum Steckbrett, kann mit dem Chip komunizieren und bin freier als mit meinen anderen Varianten, wo ich für jeden I/O Pin Schalter verbaute um zwischen I/O umzuschalten, zwischen digital/analog-IN umzuschalten und die Spannung ebenfalls per Schalter wählen konnte (digi Out, 5V od. 12V).
    Sprich ich hatte Tast-Schalter für Digital-IN, Schalter für Pull-UP / -DOWN, nen Poti für analog-IN und ne LED für digital-Out.
    Natürlich auch bei jedem Ausgang mit NICHT-Ausgang ... hat leider nicht gefunnzt und unter Zuhilfenahme eines Heißluftfön konnten die Bauteile recht schnell ausgebaut werden ... aber brennende Platine stinkt

    Meine elekrtonischen Ergüsse kommen auf Streifenraster, ätzen fällt glaube wegen meiner neugierigen Katzenviecher aus, wäre außerdem auch Neuland.


    MfG
    Posti

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    ich hab nun auch mal den Brenner 5 aufgebaut. er funktioniert sehr seltsam.

    Den 18F4220 hat er mal erkannt und konnte mal gebrannt werden ohne Fehler, aber nur einmal und komischerweise nun nichtmehr. Der Chip wird erkannt aber die ID ist nicht bekannt. Vorher ging das, komisch!?

    Nun habe ich einen 18F4685 im Brenner, der wird immer I.O. erkannt aber wenn ich ein kleines Hex-file brennen will sagt er am Ende folgendes:

    compare with pic
    42 errors in code
    1 error in config

    ich habe nun leider keine Idee mehr, wie ich das Problem lösen könnte.

    Kann mir jemand helfen???
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  8. #8
    Schau mal beim Brenner 5 in diese Liste mit den Brennerspannungen für die einzelnen PICs.
    Ich habe mir auch den Brenner 5 aufgebaut, allerdings nur um 18F2550 PICs zu brennen. Und der braucht keine 13V, sondern nur 12V Brennerspannung.
    Dazu musste ich aber den 5V-Festspannungsregler durch einen 12V-Festspannungsregler ersetzen und es anders verdrahten. (ist alles beschrieben).
    Vllt wirst du da fündig!

    LG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    ja, danke. das wird sogar mit der database 10 nun komfortabel angezeigt.

    der 74ls07 war defekt...
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •