-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme beim Programmieren (wegen Windows XP???)

  1. #1

    Probleme beim Programmieren (wegen Windows XP???)

    Anzeige

    Moin

    Hab nach langer Zeit meine Übungsplatine mit dem ATmega8, die im AVR Einsteigerbuch von Roland Walter vorgestellt wurde, rausgesucht und wollte nun wieder richtig lernen. Doch ich stehe vor einem großen Problem. Seit den letzten Programmierversuchen hat sich mein Betriebssystem von Win2000 zu WinXPpro geändert, der PC ist aber noch der Gleiche. Der ursprünglich verwendete Programmieradapter für den Parallelport funktioniert nicht mehr. Alle Kontakte und Lötstellen wurden überprüft, keine Fehler gefunden. Der Port-Treiber "userport" wurde ebenfalls installiert wie bei Win2000, trotzdem bleibt der AVR stumm.
    Drum hab ich mir einen Dongle mit dem 74hc125 gelötet, der chip blieb immer noch stumm. weder chip-kennung noch inhalt des speichers konnte ausgelesen werden.
    vorgestern kam ein päckchen mit diesem ISP brennadapter:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...1148&rd=1&rd=1
    Schnell an die serielle Schnittstelle angeschlossen, nun konnte ich wenigstens die Lock- und Fusebits mit AVR Studio 4 auslesen und könnte sie ändern, doch ich kann nicht mehr machen. Per Bascom-avr bekomme ich garkeine verbindung zur Platine und .
    Gestern habe ich einen früher mal gekauften USB-to-Serial Adapter rausgekramt, könnte ja sein, dass die serielle Schnittstelle auf dem Mainboard nicht mehr richtig funktioniert, außerdem war die UART durch den ISP Adapter blockiert, also muss eine zweite serielle Schnittstelle her. Leider gab es damit auch keine weiterführenden Ergebnisse.

    Habe ich etwas übersehen, oder brauche ich für WinXP irgend etwas spezielles an Soft-/Hardware? Oder war mein Lösungsweg von Anfang an zum scheitern verurteilt? Möchte aber nicht extra Win2000 parallel installieren, damit ich wie früher am Chip werkeln kann.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Parallelport funzt nicht

    Hallo DeadDealer,

    ich glaube nicht, dass es an XP liegt. Ich arbeite auch mit XP, Bascom und Parallelport-Programmieradapter ohne Probleme.

    Evtl. hat sich die Hardware-Adresse des Parallelports mit der Neuinstallation von XP geändert und deckt sich nicht mehr mit den Bascom-Einstellungen.
    Vielleicht hilft dann dieser Thread weiter, da geht's zwar um eine PCI-Parallelport-Karte, aber die grundsätzliche Überprüfung der Adresse wird bei dir genau so sein:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=26175

    Gruß Dirk

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Bascom soll angeblich mit deinem seriellen ISP nicht so gut klarkommen. Versuch mal AVRprog, das wird bei AVR Studio mitgeliefert.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Für den COM: Flußsteuerung abgestellt? HW-Comport sollte gehen. COM durch USB zu tunneln funktioniert meiner Erfehrung nach nicht (habe den angeblich funktionierenden USB<->Seriell postwendend zurückgeschickt).
    Disclaimer: none. Sue me.

  5. #5
    Hab mal die COM-Ports getauscht, jetzt klappt alles
    Hab jetzt eine Kombination aus Bascom und AVRprog, aber mich wurmt noch die Übergabe der kompilierten Datei. AVRprog hat immer nur die letzte manuell ausgewählte und programmierte HEX-Datei geladen. Was muss ich für einen Parameter in Bascom angeben, damit AVRprog die kurz vorher kompilierte Datei auf den AVR packt? Dieses kleine Problemchen zu beseitigen würde die Arbeitsumgebung perfekt machen, da beide Pogramme sehr einfach zu bedienen sind.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •