-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Bascom und SRAM

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Werne
    Alter
    29
    Beiträge
    18

    Bascom und SRAM

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi Leute,
    ich wollte an meinem Atmega32 nen externen Speicher dranbasteln. Hab auch noch einen bei mir auf dem Dachboden gefunden (62256 SRAM). Bascom bietet ja angeblich auch eine sehr schöne funktion um den speicher zu verwalten bzw. seine Variablen etc. drauf zu packen. Allerdings kann ich im Compiler-Menü bei XRam nichts auswählen (gesperrtes Feld). Wenn ich jetzt nen anderen Chip dort einstelle (z.b. Mega8515) dann kann ich dort den externen speicher einstellen.
    Frage: Kann ein ATMega32 mit einem externen Speicher nicht umgehen? Wenn nein, warum nicht? Oder sollte ich mir ma ein neueres Bascom besorgen (ich habe die version 1.11.7.4)?

    Tretsch

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von albundy
    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    282
    Hallo Tretsch,

    Wenn ich jetzt nen anderen Chip dort einstelle (z.b. Mega8515) dann kann ich dort den externen speicher einstellen.
    Bascom Hilfe:
    Some AVR chips like the 90S8515 for example can be extended with external RAM (SRAM) memory.
    On these chips Port A serves as a Multiplexed Address (A0 – A7)/Data (D0 – D7) bus.
    Port C also serves as the upper Address bits (A8 - A15) output when using external SRAM.
    das soll heißen, diese Controller machen die Adressverwaltung intern hardwaremäßig.

    Kann ein ATMega32 mit einem externen Speicher nicht umgehen?
    von Hause aus nicht. Für den M32 müßtest du alles softwaremäßig selber programmieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •