-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Elektronisches Brettspiel "Hexxagon"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.562

    Elektronisches Brettspiel "Hexxagon"

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Moin Kollegen,
    seit meinen Anfängen mit dem PC gibt es das Game Hexxagon :
    http://www2.uni-jena.de/kindchir/Spi...n/hexxagon.htm

    ...das finde ich nach wie vor total klasse und würde mir das gerne irgendwann mal als elektronische Version bauen.

    Wie/womit würdet Ihr das umsetzen -> Für jeden "Pin" muss ein Taster eingelesen und jeweils eine (also insgesamt 2) spielergehörige Farbe zur Beleuchtung angesteuert werden.

    Die Logik beschränkt sich in einem Zweispielermodus lediglich auf die Anzeige der Möglichkeiten für einen Zug, will heissen...ich will von PinX (ich drücke drauf) springen, dann sollen die Pins in der Umgebung blinken, die überhaupt für den Sprung möglich sind und dann eventuelle, erfolgreiche "Übernahmen" anzeigen farblich ändern und dann Alles auf einem Punktedisplay angezeigt werden.

    Ich tendiere zum Einlesen der Taster auf eine umgebaute PC-Tastatur und zur Farbanzeige eine Matrixsteuerung für LED`s.

    Hat evtl. Jemand noch konstruktive Vorschläge ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Bekommst du es hin, eine Touchscreenfolie auszuwerten?
    Hab da noch eine von nem Handheld liegen, die könnte man anstatt der Tasten nehmen, vieleicht ist das so klein, dass es direkt über die Matrix gelegt werden kann \/
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Zum Verständnis: Es soll ein richtiges (physisches) Spielbrett werden mit Steinen ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Noch ne Möglichkeit:
    Jede LED bekommt nen Ring (so hoch, wie die LED), auf den man sensitiv tastet, so hättest jede LED mit Schalter \/
    * Da geht noch was *

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.562
    Zum Verständnis: Es soll ein richtiges (physisches) Spielbrett werden mit Steinen ?
    Jain - Es soll ein elektronisches Spielbrett werden, darin verbaut halt die Taster/Lampen wie im obigen Spiel.

    Ich stelle mir das ebenfalls wabenartig vor und in jeder Wabe sitzt ein zu betätigender Taster, der von unten zweifarbig beleuchtet werden kann...vielleicht Milchglasplexi mit zwei LED`s drunter. Von den Maßen her vielleicht so Schallplattengrösse im Umfang und 5cm hoch.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Wenn das so groß wie ne Schallplatte sein kann und so wenig Felder hat, wie bei deinem Link, dann hast du ja genug Platz für Taster evtl. auch klein Reflexlichtschranken, auf die du den Finger legen könntest
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.562
    hast du ja genug Platz für Taster evtl. auch klein Reflexlichtschranken, auf die du den Finger legen könntest
    jipp, dachte schon an umgedrehte (klare) Filmdosen oder so, die in entsprechende Bohrungen in ein Brett versenkt werden...darin die LED`s, darunter ein Taster.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Da könntest glatt ne milchig weisse Filmdose nutzen, dann würde die ganze Filmdose leuchten, wenns strahlende LED's sind \/

    Der Deckel der Dose wird wahrscheinlich nachgeben, wenns n Mikrotaster ist , es sei man baut noch n Plätchen zwischen, vieleicht passt auch ne Teelichtschale
    Wie groß soll dein Taster sein bzw. was für ne Art Taster hast du gedacht?
    * Da geht noch was *

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.562
    Ich dachte an eine so geartete Lösung :

    http://www.pixelklecks.de/files/duo.avi (DivX)

    ...darunter dann ein kleiner Microtaster.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Ich kann mir das erst heut abend angucken
    * Da geht noch was *

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •