-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: NF-Verstärker

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    32
    Beiträge
    85

    NF-Verstärker

    Anzeige

    hi

    kann mir vieleicht jemand nen NF-Verstärker nennen für 10A und soviel Watt wie möglich

    denn jetzigen den ich hab IC TDA 2003 raucht mir immer weg deshalb sollte ein stärkerer her.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Hast du nen Kühlkörper dran?

    Wenn's dir trotzdem nicht reicht: Tuh nen(oder mehrere) L298(Treiberbaustein) hinter.
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    @Matthias: Wie soll den das gehen?
    Das ist doch ein Schaltverstärker für Motoren.
    Für NF (Niederfrequenz, analog) eignet der sich doch nicht.

    @leon20
    Ich bezweifle, ob es überhaupt IC's für so hohe Leistung gibt. Wahrscheinlich musst du es mit einzelnen Transistoren aufbauen. Gibts bestimmt auch als Board oder Bausatz (incl. Kühlkörper) fertig zu kaufen. Schaltungen für Gegentakt-Endstufen gibts auch massig in Zeitschriften und im www.

    Viele Grüße

  4. #4
    Gast
    @ leon20
    nimm doch TDA 7560 (max. 9A Ausgangsstrom)
    Datenblatt: google
    RG

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    32
    Beiträge
    85
    hi danke für die post#s

    wie gesagt ich hab nen sehr grossen kühlkörper dran
    der auch noch gekühlt wird (ventilator) aber ab 3.5A raucht er ab.

    hier ist mal der schaltplan den hab ich eh von euch hier

    wie gesagt benötige aber 10A

    @gast
    der TDA 7560 scheint gut zu sein und mit 9A komm ich auch klar
    aber der hat 25 pin's und der jetzige nur 5 also nachdem ich kein grosses genie bin stellt sich die frage für mich wie schliess ich den die restlichen 20 an.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 191060-as-01-de-dc-spannungswandler.jpg  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Das sieht aber gar nicht aus wie ein NF-Verstärker.
    Eher wie ein Spannungswandler.
    So steht's ja auch im Dateiname vom Anhang.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    32
    Beiträge
    85
    ich hab nie behauptet das es kein spannungswandler ist
    nur der IC ist ein NF-Verst so stehts zumindest bei conrad

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Für so hohe Leistungen würde ich aber an deiner Stelle keinen NF-Verstärker als Spannungswandler zweckentfremden.

    Hier findest du Gleichspannungswandler von 27...276 Watt
    http://www.mascot.no/de/nyeprodukter.asp?mod=5#
    und Datenblätter als PDF

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    32
    Beiträge
    85
    danke für deine mühe aber ich will das selber bauen
    hauptsächlich damit ich das mal lern wie weshalb warum so aufgebaut ist
    wenn ich so ein gerät fertig gekauft aufbau ist alles aufeinmal ganz klar
    aber ..--

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    ach so.
    Dann solltest du vielleicht hier mal schauen
    http://www.irf.com/product-info/dc-dc/dcbuck.html

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •