-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: per Taster umpolen

  1. #1
    zwanzischmark
    Gast

    per Taster umpolen

    Anzeige

    Hallo,

    Folgendes Problem: Ich möchte gern mit nem Taster ein Relais umpolen was auch nach Spannungsabschaltung die Stellung halten soll.
    Das geht natürlich wunderbar mit einem Bistabilen Relais wenn man 2 Taster benutzt. Einen für die eine Richtung und den anderen für zurück.

    Ich hätte das aber lieber mit nur einem Taster!

    Das Relais schaltet ja nicht wenn man Spannung anlegt hin und wenn man nochmal Spannung anlegt wieder zurück. Man muss die Spule umpolen bzw. an die 2. Spule Spannung legen.

    gibts dafür ne Trickreiche Schaltung um das zu lösen? Ich hab schon was hingebastelt aber das ist zu Zeitkritisch.


    Paul

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Essen
    Alter
    56
    Beiträge
    83
    Was du suchst nennt sich Stromstoßschalter.

  3. #3
    zwanzischmark
    Gast
    ich sollte vielleicht noch hinzufügen das ich mit 5V Gleichspannung arbeite.

    dafür gibts kein Stromstoßschalter!?!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    benutze einen Relaiskontakt um Deinen Taster an die andere Spule zu legen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  5. #5
    zwanzischmark
    Gast
    Dadurch bekommt man den Effekt das das Relais ständig hin und her flattert solang man den Taster gesdrückt hat. Und das schaltet wesentlich schneller als ich loslassen kann

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    231
    versuch mal nach schrittrelais zu suchen, ist ne andere bezeichnung für stromstoßrelais. krigste nicht nur für aus an, sondern auch für alles mögliche.
    sollte es auch mit 5V geben.
    Thomas

  7. #7
    zwanzischmark
    Gast
    ich habs jetz hingebastelt

    ist zwar etwas kompliziert aber jetz gehts. Ich hänge die Schaltung mal an. Musste aber noch ein bisschen mit kondensatoren basteln bis es richtig ging.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken relais_636.jpg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    nimm einen Elko 47µ (probieren) lege einen Widerstand parallel (zum Entladen) und das ganze in Reihe zu Deinem Taster.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    noch ein Bild....
    Den Widerstand nicht so klein machen,daß das Relais schon zieht und nicht zu groß,sonst ist die 'Wiederbereitzeit' zu groß.
    Die Elkogröße hängt vom Relais ab.
    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken relais.png  
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •