-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Auswahl megaxxx für Graphik-LCD

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    60
    Beiträge
    1.058

    Auswahl megaxxx für Graphik-LCD

    Anzeige

    Hallo Freunde

    ich möchte eine I2C-Karte mit einem megaxxx machen um ein Graphik-LCD-Display min. 320x64 Pixel ohne eigenem Zeichensatzspeicher zu betreiben. Wieviel Speicher sollte ich vorsehen und welcher AVR wäre der passende? Ich muß einerseits einen Zeichensatz bereitstellen, andererseits auch das Bild aus Pixel erzeugen und möchte dabei sehr flexibel betreff der Anzeigen bleiben.
    MfG

    Hellmut

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    Hi

    Das ist ein größeres Problem.

    Es wurde aber glaube ich auch schon mehrmals behandelt?

    Du brauchst einen Speicher von ca. 64 kb und der ATMEG128 mit 16 MHz wäre komplett ausgelastet um das GLCD anzutreiben.

    Google mal nach.

    Martin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    60
    Beiträge
    1.058
    Hallo Martin
    erstmal danke für deine Antwort. Ich habe schon vermutet das der mega128 wegen des on-chip Speichers die erforderliche Wahl darstellt. Als LCD habe ich einen der "blau/weißen" die bei business.conrad angeboten vorgesehen, die bieten einen Buszugriff, 8 Bit parallel an, und sollen wesentlich weniger Strom als die "gelben LCD's benötigen. das ganze wollte ich in eine "Bastelglas" Box mit Al-Boden als Wärmesenke einbauen, zwecks Wasserdichtigkeit. Außerdem soll über das Display eine transparente Tastaturfolie, um so die Bedienung zu implementieren. das Subsystem soll mit der RN-Control über I2C kommunizieren.

    Habe hier und in Links auf die ich durch die Mitglieder dieses Forums verwiesen wurde recherchiert, leider kein Graphik-LCD Display I/F gefunden.

    Wenn jemand auf was verweisen kann, danke. natürlich auch bereits gegoogelt.
    MfG

    Hellmut

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    95
    Holger Klabunde hat mit ATmega323 mal Grafikdisplays betrieben:

    http://home.t-online.de/home/holger....r/avrboard.htm

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •