-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Redundantes Netzteil

  1. #1
    Gottfreak - ausgeloggt
    Gast

    Redundantes Netzteil

    Hi
    Hat zwar nix mit Robbies zu tun, aber vielleicht weis hier ja wer Rat:
    Wo gibt's (bezahlbar) Gehäuse(keine 19" Serverschränke sondern normale ATX) für den Einsatz mehrerer Netzteile(zwecks Ausfallsicherheit)?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi Gottfreak,

    also um´s kurz zu machen im normalem ATX-Format gibt es redundante Netzteile welche allerdings nur eine AC-Inputbuchse haben und nur 2 x 250 Watt Leistung. Alle anderen redundanten sind doppelt so breit und passen nur mit massiver Bastelei in ATX-Gehäuse. Außerdem sind diese sehr teuer.

    Gruß Hartmut

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Hi danke erstmal
    Ich hab' bei der Suche nach Boards z.B. bei Fortknox.de ein paar "normale" ATX-Gehäuse gefunden, die den Einbau mehrerer Netzteile zulassen. Die kosten so ab 350 Euro.
    Es gibt auch redundante Netzteile, die so groß sind wie ein normales mit mehr als 2x250Watt
    http://www.nbn-online.com/shop/page219.html
    Das Problem ist, dass die überall furchtbar teuer sind(mit gewaltigen Differenzen zwischen den Anbietern).
    Jetzt wäre ich einerseits an Bezugsquellen interessiert(ist auch nicht direkt für mich sondern für'n Warenwirtschaftssystem in 'nem Laden) und andererseits interessiert mich, ob das nur an den geringen Stückzahlen(oder der geringen Konkurrenz) liegt, dass die so teuer sind, oder was die Dinger so teuer macht(ein Gehäuse für mehrere Netzteile, die dann nichtmal mitgeliefert sind, ist teurer als mehrere ATX-Gehäuse inkl. Netzteil.).
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    33
    Beiträge
    1.780
    Man mag mich engstirnig nennen...
    aber könnte es sein, daß redundante Netzteile nicht so ganz viel Sinn machen?

    Wann fällt denn schonmal ein Netzteil aus?
    weder mir noch irgendjemandem den ich kenne ist ist das bisher passiert.


    ehrlich, bevor das Netzteil stirbt hat man doch mindestens 100 Stromausfälle, und da hilft das zweite dann auch nicht mehr
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi Gottfreak,
    die redundanten Powersupplies sind aufgrund des hohen schaltungstechnischen Aufwandes und natürlich der vergleichsweise geringen Stückzahl so teuer. Wenn Du bei der Firma Kacer in Neuss anruftst 02131 66138-0 und meinen Freund Frank Chen einen Gruß von mir bestellst wird er Dir sicher einen sehr guten Preis für eine Zippy Power machen.
    Felix G hat natürlich recht damit das der Strom häufiger ausfällt als ein gutes Netzteil. Aus diesem Grund setzt man ja auch redundante mit zwei AC-Inputs ein einen ans normale Netz und den anderen an eine USV.
    Für ein Warenwirtschaftssystem in einem Laden mit Publikumsverkehr würde ich allerdings ein normales PS und eine USV nehmen denn wenn der Strom ausfällt ist es dunkel und mit der USV kann der Rechner definiert heruntergefahren werden. In den Kraftwerken welche wir beliefern sind witzigerweise die meisten Stromausfälle und dort werden nur die großen Fileserver redundant gespeist alle anderen Systeme haben eine sichere USV-Schiene.

    Gruß Hartmut

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Eine USV ist vorhanden(wenn der Strom ausfällt ist 'runterfahren wie gesagt völlig ausreichend.).
    Nun sind bisweilen bei Mitarbeitern schon Netzteile abgeraucht. Leider konnte keiner 'rausfinden, woran es gelegen hat und daher befürchten die jetzt, dass das dem Server auch mal passieren könnte(Oder ist die Ursache praktisch immer eine netzseitige Störung, die durch die USV gefiltert wird? Einfach übrig ist das Geld für so'n Teil da schließlich auch nicht.).
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Hi Gottfreak,

    also wenn bei Euch schon häufiger Netzteile abgeraucht sind solltest Du mal mit einem guten DiVo an einer Steckdose messen wie hoch die Spannung ist. In vielen Netzteilen sind primärseitig Varistoren eingesetzt die bei 235Vac bis 240Vac durchschalten. Bei Billignetzteilen setzen die nicht wieder zurück und das Netzteil muß getauscht werden. Bei hochwertigen Netzteilen wie z.B. Fortron Source sind reversible drin die auch erst bei 250Vac durchschalten. Hinter einer USV liegt die Spannung üblicherweise eher unter 230 Vac als darüber. Bei Dauerwandlern nach Norm 224 Vac.

    Gruß Hartmut

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Hi Hartmut
    Das mit den abgerauchten Netzteilen war anders gemeint. Allgemein sind im Laufe der letzten Jahre einige Netzteile bei Leuten zuhause(wo auch immer, jedenfalls nicht im gleichen Gebäude) abgeraucht(das hat die halt auf die Idee gebracht, dass man den Server am besten dagegen absichert.).
    Und DiVo steht wofür ?
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •