-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Belichtung etc.

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    38

    Belichtung etc.

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe bereits meine ersten Versuche in Sachen Ätzen durchgeführt, komme aber mit einigen Fragen nicht klar.

    1. Welches Licht sollte die Belichtungslampe ausstrahlen, eher in den Infrarot, oder eher in den UV-Bereich ?

    2. Wie stark sollte die Lampe sein (Lumen oder so) ?
    Ich habe hier zwei kleine Lampen, bei denen jede ca. 800 Lumen macht (Halogen), müsste glaube ich reichen.

    3 Welche Lampen benutzt Ihr so ?

    Für meine letzten Versuche habe ich gewöhnliche Tischlampen benutzt und dabei bemerkt, dass ich mindestens eine Belichtungszeit von 25 Minuten benötige. Jetzt Suche ich eben eine Lampe, mit der ich das in einer vernünftigen Zeit hinbekomme.

    4. Wie empfindlich sind solche Fotoplatten eigentlich ?
    Also wenn ich die belichtete Platte aus meiner Belichtungsvorrichtung hole und ins Entwicklungsbal lege und dabei eine Tischlampe in der anderen Ecke des Raumes steht, gibt es dann Probleme in
    4.1 Der Zeit, bis die Platte im Entwicklungsbad liegt (10 Sekunden) oder auch, wenn
    4.2 Die Platte entwickelt wird, oder ist es dort bereits egal, oder
    4.3 Wird für den Entwicklungsvorgang sogar Licht benötigt ?

    5. Kann es sein, dass die Fotoplatten, je nach Hersteller, sehr unterschiedlich in Sachen Belichtungszeit etc. sind ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467

    Re: Belichtung etc.

    Zitat Zitat von rub
    1. Welches Licht sollte die Belichtungslampe ausstrahlen, eher in den Infrarot, oder eher in den UV-Bereich ?
    UV.

    Zitat Zitat von rub
    3 Welche Lampen benutzt Ihr so ?
    Ich habe es schon mit einer Nitraphot-Lampe probiert, es werden aber meistens UV-Röhren verwendet.

    Zitat Zitat von rub
    Für meine letzten Versuche habe ich gewöhnliche Tischlampen benutzt und dabei bemerkt, dass ich mindestens eine Belichtungszeit von 25 Minuten benötige. Jetzt Suche ich eben eine Lampe, mit der ich das in einer vernünftigen Zeit hinbekomme.
    Ja. Bei 60Watt-Lampen dauert es etwas.

    Zitat Zitat von rub
    5. Kann es sein, dass die Fotoplatten, je nach Hersteller, sehr unterschiedlich in Sachen Belichtungszeit etc. sind ?
    Ja. Das ist leider so.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    2. Wie stark sollte die Lampe sein (Lumen oder so) ?
    Lumen ist egal die mege des ausgestralten UV-Lichts ist wichtig

    3 Welche Lampen benutzt Ihr so ?
    5x15W UV-Röhren Aus nem Gesichtbräuner

    4. Wie empfindlich sind solche Fotoplatten eigentlich ?
    Bei normalem Raumlicht gibts keine Probleme, solltest halt nicht belichten und dann die Platine ne halbe Stunde in der Sonne liegen lassen.
    Einfach belichten --> Entwickeln---> Ätzen--->Fertig

    Entwicklungsvorgang braucht kein Licht mehr schadet aber auch nicht.


    MfG Matthias[/quote]

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    16
    hi

    ich hab gesehen das offt die lampen+elektrik von den gesichtsbräunern in ausgeschlachteten scanner eingebapt werden.
    warum?
    kann man ja im gesichtsbräuner lassen oder? und dehn einfach umdrehn glasplatte drüber und fertig?!?

    oder übersehe ich da was wesendliches

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Das kannst du so machen.
    Über das Aussehen entscheidest im Grunde du alleim.

    Du must nur auf das übliche achten.

    Elektrische Sicherheit (Logisch oder ?)
    Und natürlich das eine genügende Kühlung vorhanden ist (Kein Wärmestau.Brandgefahr usw.)
    Gruß
    Ratber

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    Deutschland [Bayern]
    Alter
    35
    Beiträge
    125
    ein scannergehäuse hat ungemein viele Vorteile!

    1. Bauform ... Das Gehäuse ist ideal um UV Lampen unter zu bringen, da diemeisten Lampen in dieser grösse erhältlich, und sehr weit verbreitet sind .. die Gehäuse sind mit einer integrierten Glass-Platte ausgestatet, haben nen Deckel, und sind quasi direkt für ein Belichtungsgerät geschaffen worden .. bzw. den umbau zu diesem
    2. Sicherheit ... Das Gehäuse besteht grösstenteils aus Platik, und ist dadurch ein idealer isolator für 230V Belichtungselektronik
    3. Schutz ... vor verrutschen der Platine von der Vorlage (durch den deckel, welcher beides auf die Glassplatte drückt / Schtz vor UV-Licht, welches irreparable schäden am Auge veruhrsachen kann (daher auch im sonnenstudio ne schutzbrille für die solarien)

    usw. ... So ein gehäuse hat massiv vorteile, zumal es genug gibt, die einem hinterher geschmissen werden ... es ist kompackt, leicht, handlich, und hat eine passende Bauform für Din-A4 Platinen

    Aber, wie Ratbar schongesagt hast, du kannst dein Belichtungsgerät auch in nen Toaster einbaun, was sicher auch seine Vorteile hätte, ... das ist ansichtssache, udn eine frage des persönlcihen Geschmacks.... allerdings empfilt sich das gehäuse quasi von selbst

    JimJim
    XUN

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    ..........die Gehäuse sind mit einer integrierten Glass-Platte ausgestatet..............
    Nicht immer.
    Bei den billigen machen sich zunehmend Kunststoffgläser breit.

    Zum einen ein Vorteil da Plexi/Glas und Unbehandeltes Makrolon weiniger UV Schlucken als manch behandeltes Makolon.
    Zum anderen ist aber Plexi dafür kratzempfindlicher und zusammen mit Makrolon biegsamerwas vieleicht hinderlich werden könnte.
    Ne brauchbare Scheibe ist aber nachrüstbar.

    Aber wenn man damit nicht wie ein Holzhacker umgeht halten die auch sehr lange (Vorallendingen UV-Ungeblocktes Makrolon bzw. Ähnliche).

    Ansonsten ist ein Scannergehäuse recht Praktisch wie xunwichtig schon sagte.



    Übrigens:


    @Hanfmaster

    Kaiser-F hat im KVTS ein Scannergehäuse gegen Porto abzugeben.

    Klick mich !




    Edit:

    Das mit der UV-Durchlässigkeit von Glas,Plexi, unbehandeltem und behandeltem Makrolon in die richtige Reihenfolge gebracht das es auch einen Sinn gibt.
    Gruß
    Ratber

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    38
    Jo, danke erstmal.

    Eine Frage habe ich allerdings noch.

    Sollte die Platte nach dem Entwickeln erst getrocknet werden,
    oder wird direkt nachdem der Entwickler abgespühlt wurde geätzt ?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Wenn der Entwickler abgespült wurde, kann die Platine direkt ins Ätzbad gelegt werden.
    Für die Glasscheibe meines Belichters habe ich mir beim Glaser eine Kristallglasscheibe geholt.Die soll mehr UV Licht durchlassen als normales Glas. Funktioniert soweit gut,aber ich habe keinen Vergleich mit Normalglas angestellt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    @Rub

    Der Entwickler wird aus zwei Gründen abgespült.
    Zum einen um den Entwicklungsvorgsang zu stoppen.
    Zum anderen damit nicht zuviel Entwickelr ins Ätzbad gelangt.
    Das würde das Ätzmittel mit der Menge beinflussen.

    Das Wasser an der Platine ist dabei uninteressant denn Wasser ist bestandteil beider Flüssigkeiten. (Werden ja damit angesetzt)


    @Yossarian

    Ja,Kristallglas ist prima dafür.




    @All

    Icu hab beim Thema Glasplatte einen Fehler gemacht und einiges durcheinander gewürfelt.

    Is geändert.
    Bitte nochmal Lesen bevor es missverständnisse gibt.
    Gruß
    Ratber

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •