-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: brauche Hilfe

  1. #1
    gnocchi
    Gast

    brauche Hilfe

    Hallo
    ich hab ein problem das nicht unbedingt was mit Robotoren zu tun hat, aber ich denke dass ihr mehr über technik wisst als ich.

    Ich habe folgendes Problem ich möchte eine Endstufe in meinem Zimmer anschließen.
    Endstufen werden normaler weiße im Auto über die Autobatterie 12V angeschlossen.
    Man sagte mir wenn ich eine Endstufe im Zimmer anschließen will bräuchte ich auch eine Batterie.
    Will ich aber nicht!
    ich habe ein 12V Netzteil für Lampen zur verfügung und jetzt möchte ich wissen ob ich die Endstufe darüber anschließen kann.
    Irgendwie soll es da ein problem geben wegen gleichstrom und wechselstrom.

    Vielen dank für eure Hilfe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    178
    Ich weiß zwar nicht was für ein "Netzteil für Lampen" Du hast, aber mit einem "guten" Netzteil geht das wunderbar.
    Haupsache Du hast 12V (Gleichstrom natürlich) mit ausreichend Leistung !(Die Leistungsaufnahme müßte irgendwo auf der Endstufe zu finden sein)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Nochmal etwas ausführlicher:
    Dein Netzteil muss 12V Gleichstrom liefern(man kann auch einen Gleichrichter dahinterhängen). Steht da drauf, ob Gleichstrom(DC) oder Wechselstrom(AC) 'rauskommt? Hast du ein Multimeter?
    Die Leistung des Netzteils muss mindestens der LeistungsAUFNAHME(nicht der Musikleistung oder so) der Endstufe entsprechen(sie darf nach Belieben höher sein, zu schwache Netzteile können kaputgehen und/oder sehr heiss werden, im schlimmsten Fall brennen.).
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.06.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    234
    du kannst die Stromleistung (Ampere) auch aus der Watt Zahl deiner Endstufe endnehmen. Watt = Spannung(Volt) * Stärke(Ampere)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Zumindest geht das, wenn der Hersteller so dreist war, als Leistung seiner Endstufe den Stromverbrauch anzugeben und nicht die Leistung die 'rauskommt(ich kenn' Verstärker, die locker mehr als die Hälfte verbraten.).
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.06.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    234
    klar manches geht noch in die Versorgung der Endstufe selber ,aber eigentlich kann man so wenigstens ungefähr abschätzen wieviel das Dingen ziehn wird.
    Einfach noch auf die Ausgabeleistung 5-10 Watt draufrechnen...

  7. #7
    Gast
    zumal die Hersteller meistens 'schummeln', indem sie die Spitzenleistung angeben, welche leicht das Doppelte der Sinus-Dauerleistung betragen kann. Ansonsten helfen 'dicke' Elko's über manche Stromspitze hinweg und wenn eine (träge) Sicherung NACH denselben im Stromkreis liegt sollte eigentlich nichts anbrennen.
    RG

  8. #8
    Gast
    Ich schätze du hast ein ganz normalen Trafo, wenn der für Lampen ist kommt am Ausgang des Trafos 12 Volt Wechselspannung an. Am besten du schaltest ein Brückengleichrichter ( 15-20A ) mit Kühlkörper dahinter, danach must du noch die Spannung mit Elkos sieben (so ca. 10000µFarad)
    . Dadurch erhöht sich die Leerlaufspannung auf ca. 15-20Volt.--- Der Verstärker hat garantiert auch eine Sicherung, und mit dem Ohmschen Gesetz kann man dan die aufnehmbare Leistung des Verstärkers bestimmen. P= UxI =D> Wenn du eine genaue Schaltung brauchst dan maile einfach. Dirkmue@Freenet.de

  9. #9
    Gast
    Zitat Zitat von Anonymous
    Ich schätze du hast ein ganz normalen Trafo, wenn der für Lampen ist kommt am Ausgang des Trafos 12 Volt Wechselspannung an. Am besten du schaltest ein Brückengleichrichter ( 15-20A ) mit Kühlkörper dahinter, danach must du noch die Spannung mit Elkos sieben (so ca. 10000µFarad)
    . Dadurch erhöht sich die Leerlaufspannung auf ca. 15-20Volt.--- Der Verstärker hat garantiert auch eine Sicherung, und mit dem Ohmschen Gesetz kann man dan die aufnehmbare Leistung des Verstärkers bestimmen. P= UxI =D> Wenn du eine genaue Schaltung brauchst dan maile einfach. Dirkmue@Freenet.de
    Hallo
    ich habe zur Zeit das gleiche vor und auch das gleiche Problem
    >>>Ich brauch ein Netzteil für meine 1800 Watt Endstufe<<<
    An der Endstufe will ich einen 800 Watt Subwoofer und 2 mal 350 Watt
    3-Wege Lautsprecher anschließen .
    Brauch ich dann ein 12 V netzteil mit 1800 Watt Leistung???
    Ich hoffe ihr könnt nir helfen Vielen dank schon mal im Vora.

  10. #10
    Sound-500
    Gast

    Kann mir jemand Helfen??

    Hallo
    ich habe zur Zeit das gleiche vor und auch das gleiche Problem
    >>>Ich brauch ein Netzteil für meine 1800 Watt Endstufe<<<
    An der Endstufe will ich einen 800 Watt Subwoofer und 2 mal 350 Watt
    3-Wege Lautsprecher anschließen .
    Brauch ich dann ein 12 V netzteil mit 1800 Watt Leistung???
    Ich hoffe ihr könnt nir helfen Vielen dank schon mal im Vora.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •