-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wintek WM-C2004P ansteuerung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.05.2005
    Ort
    Steiermark/AT
    Alter
    35
    Beiträge
    36

    Wintek WM-C2004P ansteuerung

    Anzeige

    hi,

    wollte ein LCD, Wintek WM-C2004P, ansteuern.
    Habe es jetzt mal nach angehängten Schaltplan für den 4bit-Modus verdrahtet. Habe auch gleich hier das einzige Datenblatt zu dem LCD angehängt, dass ich gefunden habe.
    Die verdrahtung entspricht denke ich dem datenblatt.

    Leider bekomme ich das Ansteuern des LCDs nicht ganz hin. Ich habe mal die LCD-Lib von peterfleury versucht und benötigte Dinge angepasst:

    Code:
    #define XTAL 1000000
    
    #define LCD_LINES           4     /**< number of visible lines of the display */
    #define LCD_DISP_LENGTH    20     /**< visibles characters per line of the display */
    #define LCD_LINE_LENGTH  0x40     /**< internal line length of the display    */
    #define LCD_START_LINE1  0x00     /**< DDRAM address of first char of line 1 */
    #define LCD_START_LINE2  0x40     /**< DDRAM address of first char of line 2 */
    #define LCD_START_LINE3  0x14     /**< DDRAM address of first char of line 3 */
    #define LCD_START_LINE4  0x54     /**< DDRAM address of first char of line 4 */
    #define LCD_WRAP_LINES      0     /**< 0: no wrap, 1: wrap at end of visibile line */
    habe nun mittels "LED-Debugging" festgestellt, dass die LCD-lib in der Funktion "lcd_waitbusy" an der stelle

    Code:
    while ( (c=lcd_read(0)) & (1<<LCD_BUSY)) {}
    hängen bleibt.

    Hat jemand eine Idee was das problem sein könnte bzw. hat schon jemand dieses LCD in betrieb gehabt?

    vielen dank + lg

    [**EDIT**]
    angezeigte schaltung verändert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken lcd.png  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich hoffe du hast dein LCD nicht so angeschaltet wie von dir gezeichnet. Auf JP1 Pin 2 gehört GND und auf Pin 3 der Mittelabgriff des Poti.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.05.2005
    Ort
    Steiermark/AT
    Alter
    35
    Beiträge
    36
    guten morgen,

    da hatte sich in der schaltung der fehlerteufel eingeschlichen - schaltung hab ich bereits geändert.
    GND an PIN2 anschliessen geht leider nicht, da PIN1 und PIN2 vom LCD her verbunden sind.

    hab jetzt mal das gehäuse (aus metall) abgehommen und siehe da, die verbindung war weg. gehäuse wieder aufgesetzt und die verbindung ist wieder da.

    ich denke mal ich wechsel vorerst zum testen das display.

    danke trotzdem

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •