-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: FPGA

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    36

    FPGA

    Hy zusammen

    Har jemand erfahrung mit FPGAs in Robotern? zur ansteuerung von motoren, zum einlesen von sensoren, zum entlasten des prozessors? wenn ja, was habt ihr shcon gemacht?

    gruss haselhuhn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Ich verwende diverse Bausteine von ALTERA, z.B. FLEX10K
    Die kostenlose Software ist echt gut. Die TTL-Serie (74..er) ist als Software-Bibliothek dabei, so dass du bereits exisitierende Schaltungen mit ein paar Makroaufrufen ins FPGA bekommst. Ansonsten hast du die Wahl ob du lieber mit dem beigefügten Schaltplan-Editor Schaltpläne zeichnest oder lieber programmiest. Gemischt geht's auch, z.B. einige Module als Programm und andere als Schaltplan.

  3. #3
    Gast
    habe schon ein kostenpflichtiges programm (Menthor graphics) ist genial. Aber was hast du shcon alels damit gemacht, bzw, kannst du mor VHDL Code von bestimmten sache nshcicken? kannst du mir mal ne list von anwendungen geben, welche du shcon gemacht hast?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Am besten, du ladest dir die ALTERA-Software mal herunter. Leider ist sie sehr umfangreich und du brauchst einen schnellen Internet-Zugang. Es gibt dort auch viele Beispiele. Auch in den beigefügten Handbüchern ist vieles anhand von Beispielen erklärt, leicht verständlich und nachvollziehbar.

    Ich verwende die FPGA's hauptsächlich für folgende Funktionen
    - Glue Logic (Verbindungslogik zwischen Prozessor und Peripherie)
    - schnelle Zählschaltungen (für Gabellichtschranken etc.)
    - Multiplexer (um einfach die Zahl I/O-Leitungen vom µC zu erhöhen)
    - allgemein als Ersatz für Schaltungen mehreren TTL-IC's

    Was ich bis jetzt noch nicht gemacht habe ist ein SOC (System on a Chip). Da wäre dann auch der µProzessor nur noch ein Stück Software das du (zusammen mit anderer Logik) ins FPGA mit rein packst.

    Sozusagen Tampon und Präservativ IN EINEM
    (Karton)

  5. #5
    Gast
    aha, ja die sachen hab ich mir auch schon überlegt. habe auch schon so einige erfahrung im industriellen bereich mit FPGAs (hjab schon I2C Controller programmiert und so sachen). Überleg dir mal die Regelungstechnik für die Motoren in ein FPGA zu packen. das ist meine Grundidee.

  6. #6
    Gast
    kann mit der Altero Freeqre denn ein SoC programmiert werden? Dazu ist nämlich einige speziell Software nötig... Wenn ja, bitte schreib mir ne persönliche Nachricht (bin in den Ferienund es wäre shcön das zu wissen).

    Gruss haselhuhn

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Zitat Zitat von Hasenhun
    kann mit der Altera Freeqre denn ein SoC programmiert werden?
    Antwort von Radio Eriwan:Im Prinzip ja.
    Du kannst dir natürlich deinen eigenen Prozessor in VHDL/AHDL etc. programmieren oder als Schaltbild zeichnen. Der Prozessor besteht ja nur als log. Verknüpfungen Die ALTERA-Software merkt gar nicht, dass es ein Prozessor ist, den du da in den Chip rein packst. Ich habe schon von Studenten gehört, die das tatsächlich gemacht haben. Meist sind es fleißige Asiaten

    Da wir europäischen Hasenhühner lieber den Weg des geringsten Widerstandes gehen, würde ich dir diese Seite empfehlen. Dort kannst du eine Vielzahl von Prozessoren (PIC, Z80, 8051...), Peripheriebausteinen (SIO,PIO,CTC) Controller (auch I2C) fix und fertig als Makro's kaufen und brauchst sie nur in deine Design's einzubinden.
    http://www.cast-inc.com/

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    hier gibts auch viele Links zu VHDL Software für FPGA's
    Meist kommerzielle Software aber teilweise auch Freeware
    http://tech-www.informatik.uni-hambu...c/faq/FAQ1.pdf

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    36
    Dann werd ich mich auf die software beschrenken, welche ich schon habe... im Herbst besuche ich einen Kurs über SoC und dass werde ic hdas mal probieren.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •