-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Drehzahlregler per Transistor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222

    Drehzahlregler per Transistor

    Hallo,

    Ich habe vor kurzem einen Billigakkuschrauber zerlegt. Die
    "stufenlose" Drehzahlregelung hat nicht viel getaugt..., aber
    Sie basiert auf einem Transistor mit großem Kühlkörper.
    Kann ich diesen Transistor auch als Drehzahlregler mit einer
    eigenen Elektronik betreiben?

    Ich habe mir das so Vorgestellt:
    An die Basis des Transistors kommt das PWM Signal der CControl,
    über CE wird der Motorstrom drübergeleitet. Der Kühlkörper bleibt
    dran. Reicht der Steuerstrom von der CControl, soll/muss ich
    übersteuern, was muss ich beachten?

    Vielen Dank, Grüße nux

    PS: Daten über den Transistor kann ich zZ nicht liefern, da ich die
    Schrift fast nicht entziffern kann, total verbleicht...
    <p align="center">+++ Lerne die Regeln, dann weißt du, wie man Sie richtig bricht +++</p>

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277

    Re: Drehzahlregler per Transistor

    Zitat Zitat von nux
    Hallo,

    Ich habe vor kurzem einen Billigakkuschrauber zerlegt. Die
    "stufenlose" Drehzahlregelung hat nicht viel getaugt..., aber
    Sie basiert auf einem Transistor mit großem Kühlkörper.
    Kann ich diesen Transistor auch als Drehzahlregler mit einer
    eigenen Elektronik betreiben?

    Ich habe mir das so Vorgestellt:
    An die Basis des Transistors kommt das PWM Signal der CControl,
    über CE wird der Motorstrom drübergeleitet. Der Kühlkörper bleibt
    dran. Reicht der Steuerstrom von der CControl, soll/muss ich
    übersteuern, was muss ich beachten?

    Vielen Dank, Grüße nux

    PS: Daten über den Transistor kann ich zZ nicht liefern, da ich die
    Schrift fast nicht entziffern kann, total verbleicht...
    Frage: Wirklich Regelung (Rückmeldung) oder nur Steuerung?
    Ich denke du kannst die Steuerung bestimmt weiterverwenden, aber war da wirklich nur ein Transistor drin? Übrigens tippe ich stark auf einen FET, da solltest du ein bisschen mit der Elektrostatik aufpassen wenn du ihn ausbaust. Könnte sonst kaputt gehn. Der hätte dann zwar keine Basis aber ein Gate...du müsstest dann nur noch rausfinden was für eine Art FET du da hast. Schreib dir vorm Ausbauen am besten die Beschaltung auf...Hatte das Ding eigentlich vorwärts/rückwärtslauf?

    Gruß, Sonic

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222
    Erstmal THX,

    Also der VorwärtsRückwärtsLauf funktionert mittels eines mechanischen Polwendeschalter, wenn ich zuhause bin, versuche ich mal den Transistor
    zu entziffern (Modellnummer, etc).
    Die Elektronik die dabei war, ist nicht ziemlich sicher und hat auch einen
    leichten Rauch produziert


    nux
    <p align="center">+++ Lerne die Regeln, dann weißt du, wie man Sie richtig bricht +++</p>

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222
    Nachtrag:
    - Bild
    - Infos

    Infos:
    °°°°°°
    Logo ("ST")
    30H409
    China
    P45NP
    06

    Bild:
    °°°°°
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild_003.jpg  
    <p align="center">+++ Lerne die Regeln, dann weißt du, wie man Sie richtig bricht +++</p>

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Leider nix drüber zu finden ;-(

    Sonic

  6. #6
    Gast
    wegen der geringeren Verluste im Schaltbetrieb würde ich von einem N-FET ausgehen.
    RG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222
    Ok, gehen wir doch einfach davon aus, dass es ein sogenannter N-FET ist,
    Wie Steuere ich den Möglichst einfach an?
    Ist ein FET das gleiche wie ein Transistor?
    Wo liegt der Unterschied?

    Oder:
    Gibts einen Transistor den ich an den PWM der CControl hängen kann und der in der lage ist rund 5A zu regeln (nur in eine Drehrichtung natürlich).

    Thanx
    nux
    <p align="center">+++ Lerne die Regeln, dann weißt du, wie man Sie richtig bricht +++</p>

  8. #8
    Gast
    ein FET ist ein (Feld-Effekt-) Transistor ! Angesteuert wird er mit einer Spannung an seinem Gate von ca. 4V (bezogen auf Source; typabhängig -> Datenblätter).
    Der BUZ 11 ist ein weit verbreiteter, preiswerter Typ, mit dem man ohne Probleme 5A schalten kann.
    Ganz nebenbei : ein Transistor allein regelt gar nichts ( kann aber innerhalb einer Regelung vielfältig Verwendung finden) !
    RG

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •