-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Farbsensor MCS3AS

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995

    Farbsensor MCS3AS

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich brauche einen zuverlässigen, nicht so teuren Farbsensor.
    Doch bevor ich bestelle brauch ich euren Rat.

    Ist der MCS3AS empfehlenswert?
    Datenblatt: http://www.mazet.de/download/downloa...mcs3as/de/file
    Kostet ca 8€ bei sander elektronik. komischerweise 40€ bei farnell.

    Oder kennt ihr alternativen? ich brauch nur Rot, Blau und Weis zu unterscheiden.

    Ich habe auch schon mit ldr's und leds experimentiert, jedoch war dies nicht sehr zuverlässig.
    CNY70 haben auch viele verschiedene werte am adc da manchmal reflektionen durch den lack stören.

    Grüße
    Thomas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    ich brauch nur Rot, Blau und Weis zu unterscheiden
    Dafür sollte der Sensor gut geeignet sein. Es ist aber nur ein Sensor ohne Lichtquelle, man muß bedenken, daß das Licht zur Messung irgendwo herkommen muß. Das Licht kann je nach Lichtquelle auch ein etwas anderes Weiß sein, das wird man am Sensor merken. Für Deine relativ grobe Unterscheidung sollte das aber kein Problem sein, sofern die Beleuchtung nicht extrem farbig ist.
    Natürlich kann das Licht auch verschieden intensiv sein. Die wechselnde Intensität wird man am besten durch Verhältnisbildung der drei Meßwerte kompensieren.

    da manchmal reflektionen durch den lack stören
    Reflektionen stören eigentlich immer die Farbmessung (egal wie teuer der Sensor ist). Man sollte durch entsprechende geometrische Anordnung des Sensors, der zu messenden Fläche und der Lichtquelle Reflektionen an der Oberfläche ausschließen. Manchmal hilft eine kleine Blende, die das Licht abschattet, das aus der unerwünschten Richtung auf das Meßobjekt fällt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Hey danke für dene Antwort.

    mit blenden werde ich probieren. Eine eigene Lichtquelle aus einer weißen led bekommt der Sensor sowieso.

    Grüße
    Thomas

  4. #4
    Zitat Zitat von Superhirn
    Hey danke für dene Antwort.

    mit blenden werde ich probieren. Eine eigene Lichtquelle aus einer weißen led bekommt der Sensor sowieso.

    Grüße
    Thomas
    Eine weiße LED ist alles andere als eine "weiße" Lichtquelle - im Prinzip ist sie blau.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    echt?
    aber die is ja weiß. was soll ich dann nehmen?

    obwohl ich muss auch sagen bei meinem alten frabsensor wurde die blaue wie eine weise erkannt da erst mit farbfilter so halbwegs richtig.

  6. #6
    Schau dir mal ein Datenblatt einer weissen LED an, es gibt einen deutlichen Peak im Blauen. Das Auge integriert zwar spektral einigermassen (wirkt aber immer noch wie ein kaltes, d.h. bläuliches Weiß), ein Sensor bewertet das aber ggf. anders (der sieht in dem blauen Peak das stärkste Signal und interpretiert das dann möglicherweise als blau).

    Mit einer RGB-LED & Mischung oder sogar einem kleinen Lämpchen sollte das besser funktionieren.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    dann werd ich ein glühlämpchen verwenden.

    Dei Firma des Farbsensors hat noch Urlaub. also wirds noch dauern bis ich den hab.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    64
    Hi ich habe mir auch den Farbsensor MCS3AS besorgt, nun Suche ich eine möglichkeit den Sensor auszuwerten ohne den MTi04. Ich bräuchte am Ende nur ein Signal jetzt liegt Rot vor.

    Zum Hintergrund das ganze soll ein kleines Mechatronisches Projekt werden. Es sollen Smarties oder M&M´s nach Farbe in Behälter sortiert werden. Wollte dafür zu erst den Colorsensor von Roobotikrooms nehmen. Er hatte in seinem Beispiel ja auch M&M´s benutzt, allerdings funktioniert diese art von Farberkennung bei mir nicht bzw sehr unzureichend. Könnte an den LED´s liegen. Habe mir den Forumspost dazu schon durchgelesen allerdings keine Besserung.

    MfG Timo

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    hi

    www.gruebler.at siehst bilder meines sensors.

    der mt104 wird benötigt!
    der mcs3as gibt einen strom aus. keine spannung. und dieser strom liegt im pA-uA bereich!

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    64
    Kann ich mit dem Sensor nur die 3 Grundfarben erkennen oder auch mischungen?
    Wo hast du den mt104 her?
    Auf deiner Website berichtest du über den Blaukanal von 0-2,5V wo liegt da das problem?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •