-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bascom will nicht runden (FIX, INT)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987

    Bascom will nicht runden (FIX, INT)

    Anzeige

    Hi.

    Ich möchte in einem Programmteil etwas berechnen; dazu brauche ich den Anteil vor dem Komma, den man ja durch FIX() bekommen sollte
    (Also wenn x = 5.68, dann fix(x) = 5)

    Nur funktioniert das nicht ganz:

    Code:
    Dim X As Long                                          
    Dim Y As Long
    Tyear as Long
    Tyear = 2006
    X = Tyear - 1900
    X = X / 4
    Y = FIX(X)
    Genau an der letzten Zeile mit dem FIX meldet Bascom ERR 63, "Integer Or Long Expected for ABS()". Hab aber schon versucht, alle Variablen als Long oder Integer zu verwenden. Was hab ich hier übersehen?

    MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Long und Integer sollten doch Ganzzahlen sein. Wenn Du was mit komma haben willst mußte schon Single oder Double nehmen.


    Code:
    Tyear as Long
    Damit wird Bascom auch nichts anfangen können!


    MfG RoFo88

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    57
    - 1tens schreib mal: Dim Tyear as Long
    - 2tens FIX funzt nur mit Single

    brauchst du eigentlich long?
    Division mit Word oder Byte gibt immer nur den ganzzahligen Anteil zurück.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von slavezero
    - 2tens FIX funzt nur mit Single
    Nö, das geht auch mit Double


    MfG RoFo88

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    So, war die letzten Tage unterwegs.

    Also das vergessene DIM war ein Opfer der Verplantheit beim abschreiben (im eigentlichen Programm isses schon drin).

    Das mit dem Long:
    Problem war einfach, da (noch) nicht bekannt ist, ob die Werte in Byte bzw. Word noch reinpassen.

    Aber das mit Single/Double hat geklappt. Wusste zwar, dass es da ausser Long etc. noch Typen gibt, die eben Nachkommastellen enthalten, nur wollte mir deren Name nicht einfallen.
    Thx soweit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •