-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Funreichweite AM durch FM ersetzen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609

    Funreichweite AM durch FM ersetzen?

    Anzeige

    Hallo,

    habe folgende Problemstellung:

    Ich besitze ein Gerät, das ähnlich einer Funkfernbedienung über 433MHz (AM) Daten sendet.
    Da die in Punkto Reichweite (lt. Hersteller 30m) maximal 55m "geschafft" habe war meine Überlegung, die enthaltenen AM-Funkmodule durch FM-Module (z.B. von Conrad) zu ersetzen. Dieses Modul "schafft" angeblich bis zu 1000m im Freifeld.

    Würde dies wohl funktionieren?
    Leider hatte ein erster Test das Gegenteil (es kam nur Datenmüll an) gezeigt, im Nachhinein war ich mir aber nicht sicher, ob ich nicht evtl. aus Versehen auch Datenmüll gesendet hatte.
    Leider weiß ich nichts über das Übertragungsprotokoll.

    MfG
    Tido

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Tido!

    Rein theoretish ist Deine Überlegung falsch. Bei Gleicher Senderleistung ist eine Reichweite AM (100% moduliert) grösser als FM.

    Die Reichweite ist von vielen Faktoren abhängig und lässt sich nur mit Vergrösserung der Leistung des Senders und/oder Empfindlichkeit des Empfängers erweitern. Es ist auch möglich ohne Änderung des Senders und Empfängers mit abgestimmten Richtungsantennen (z.B. Yagi für 433 MHz)

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Hallo PICture,

    das Problem ist, daß im C-Katalog bei allen AM-Module eine Reichweite bis 100m angegeben ist.
    Daher die Überlegung, ein FM-Modul zu verwenden, bei dem 1000m Reichweite angegeben ist.
    Ich kann schließlich nur kaufen, was es auch gibt!
    Meine Frage also, ob es prinzipiell möglich ist, die Module wie beschrieben zu tauschen, also altes Modul "totlegen" und am Ausgang der Sendeschaltung bzw. am Eingang der Empfängerschaltung direkt die neuen FM-Module einzulöten.
    Leider habe ich keine Informationen über die Bandbreite der momentan eingebauten Module gefunden.

    MfG
    Tido
    Eine Richtantenne fällt leider aus, da es sich beim sendenden Gerät um ein Modellboot handelt, und eine Nachführung/Ausrichtung der Sendeantenne viel zu aufwendig wäre.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Tido!

    Wenn bei den FM Modulen 1000m Reichweite angegeben ist, dann sollten sie es auch schaffen, weil am Wasseroberfläche die Radiowellen sich unbehindert verbreiten.

    Ich würde Dir empfehlen das Datenblatt für die FM Module ganz aufmerksam "durchstudieren" bevor Du sie anlötest, somit sparst Du Dir viel Zeit mit sinlosen Ausprobieren.

    Die meisten Funkmodule haben eben ziemlich strenge Anforderungen auf die übertragene Signale (Baudrate, Amplitude, u.s.w), die leider angehalten werden müssen, um Datenmüll zu vermeinden.

    Vielleicht musst Du Deine Signale für die FM Module ändern, dann wird es sicher klappen.

    Die ausgelötete AM Module sollen Dich nicht mehr interesieren.

    Es könnte auch viel bringen, wenn nur eine Antenne Gewinn hat.

    Viel Spass und vor allem Erfolg!

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    @Tido

    Welche Modulationsbandbreite hat denn dein neues Sender/Empfängerset ?
    Vieleicht bist du auch ganz einfach zu schnell unterwegs ?
    Welches Module hast du den verbaut ? (Best. Nr.)
    Gruß
    Ratber

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Hallo,

    habe folgende Module von C:
    190355-93 Sender
    192635-93 Empfänger
    sowie ein FM-Funkset (Sender+Empfänger), welches ich aber im aktuellen Katalog nicht mehr finde.

    Tido

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,da steht schonmal in der Anleitung :


    NF-Bandbreite : ca. 20 Hz bis 2 kHz
    Welche Badrate hattest du ?



    Desweiteren ist zu beachten das bei Sendepausen der neueren Version (00350.10) der ausgangspegel nach 90ms auf Low geht also nicht High bleibt.

    Aber erstmal die Baudrate klären.

    Wieviel hattest du ?

    [/url]
    Gruß
    Ratber

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Hallo,

    also ich denke, daß ich die alte Version habe, da das Modul schon bestimmt 4 Jahre in einer anderen SChaltung verbaut war.
    Desweiteren habe ich keine Informationen über die vorhandenen AM-Module. Diese sind in SMD aufgebaut und befinden sich zusammen mit der Elektonik der Datenerfassung bzw. am Empfänger zusammen mit der Displayschaltung (für die Anzeige) auf ein und derselben Platine. Leider gibt der Hersteller keinerlei Informationen.

    MfG
    Tido

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    also ich denke, daß ich die alte Version habe, da das Modul schon bestimmt 4 Jahre in einer anderen SChaltung verbaut war.
    Ich rede von den FM-Modulen.
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Moin.
    Ich doch auch!
    MfG
    Tido

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •