-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Lebendauer Nitraphot-Lampen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122

    Lebendauer Nitraphot-Lampen

    Anzeige

    Hallo

    Ist es eigentlich normal, dass diese Lampen schon nach 12min (2x6min) gebrauch hobbs gehen? Auf der Homepage von Conrad wird eine durchschnittliche Lebensdauer von 3 Stunden abgegeben, aber dass hat meine bei Weitem nicht erreicht. Ich hab das Ding auch immer ganz sorgfältig gelagert/benutzt und trotzdem ist sie wie aus heiterem Himmel beim dritten Mal belichten nach einer Minute einfach ausgefallen. Durch den kleinen unbeschichteten Spalt unten an der Fassung habe ich dann erkannt, dass der Drat bei einer der Elektrode aufgegeben hat. Aber warum schon nach 12min? Einfach scheiss Qualität oder was?

    mfg
    Anything that can go wrong, will go wrong. Kabel sind entweder zu lang oder zu kurz...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    war bei mir auch so.

    wenn du dir kein "richtiges" Belichtungsgerät zulegen willst,
    versuch mal eine H3 oder H4 Glühbirne mit etwas Überspannung betrieben (ca. 15V).
    Die hält immer noch gut 50Stunden und kostet 2Euro.
    Belichtungszeit lag, wenn ich mich richtig erinnere, bei 90s mit 15cm Abstand.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Alter
    52
    Beiträge
    64
    Hört sich nach Pech gehabt an.
    Meine Nitraphot hat jetzt rund 15 Jahre hinter sich und viel "malocht" in der Zeit. Jetzt isse in Rente, abgelöst von einem Selbstbau mit 6 15W-UV-Röhren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    ja,die Birne scheint nen Montagsteil zu sein.

    Ich hab immer noch eine von 1982.
    Die nutze ich nur wenig (Unterwegs,Verleihe die auch mal wenn einer es probieren möchte).

    Die hat schon etliche Betriebsstunden auf dem Buckel und geht immernoch.
    Ich habe nur einen Softstart davor geschaltet denn der Glühbirne Tod ist meist der Einschaltstrom.

    Wer öfters belichten möchte dem ist ein besseres Gerät anzuraten.

    Ein Belichtungskoffer (Gekauf/Selbstgemacht) wäre ideal.
    Günstige Alternative sind UV-Gesichtsbräuner die man oft preiswert bekommt.
    Gruß
    Ratber

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122
    Hallo

    Ich war heute bei Conrad und habe mir gleich mal 2 neue Birnen besorgt.

    An dass mit dem Einschaltstrom habe ich auch schon gedacht, die Birne hat nämlich nach dem Einschalten kurz geflackert, ehe sie dann drauf gegangen ist.
    Wie hast du diesen Softstart gebaut? Würde mich noch interessieren, denn die Birnen sind ja auch nicht gerade billig.

    mfg
    Anything that can go wrong, will go wrong. Kabel sind entweder zu lang oder zu kurz...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Der Softstart ist ein ganz einfaches 5 Minuten Produkt.

    Kleines Gehäue,altes Zeitrelais rein,passender Leistungswiderstand hinterher,Stecker nebst Zuleitung drann,Fertig.

    Sicher,es ginge eleganter,Elektronisch usw. aber mit der Erwartung das die Schaltung nicht lange benötigt wird hab ich da keinen Aufwand betrieben.

    Du brauchst aber nur ins Web zu schauen da gibt es unter "Softanlauf" ne Menge Schaltungen die recht kompakt und Preiswert sind.
    Gruß
    Ratber

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo orph!

    Den einfachsten Softstart lässt sich mit seriell zu der Birne geschaltetem Thermistor realisieren. Desssen Wert muss am besten experimentiel ermittelt werden, damit die Birne nicht zu schnell angeht und der Thermistor danach nicht zu heiss wird.

    Diese Lösung ist z.B. bei meisten Schaltnetzteilen verwendet (wo auch die Thermistoren zu finden sind), benötigt aber ein bischen höhere Spannung um den Abfall auf dem warmen Thermistor zu kompensieren.

    Sonst gibt es noch elektronische Softstart Schaltungen, die aber kompliezierter sind.


    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122
    aha, Softanlauf heisst das Zauberwort, mit Softstart hat google nämlich nichts Richtiges gefunden, danke

    Wenn ich das nächste Mal bei Conrad bin werde ich mir dann die Bauteile für das hier kaufen: http://www.atx-netzteil.de/softanlau...luehlampen.htm

    mfg
    Anything that can go wrong, will go wrong. Kabel sind entweder zu lang oder zu kurz...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Yo,kein Akt.
    Man muß vieleicht die Suchbegriffe etwas variieren.
    Unter Sanftanlauf,Glühlampenschoner usw. findet sich auch einiges.

    Der U2008 ist natürlich die bequemste Methode da er schon für den Zweck gedacht ist.
    Wie man sieht ist die Schaltung recht simpel somit auch für Anfänger zu schaffen.
    Der Aufbau auf einer Lochrasterplatine reicht da schon.

    Jetzt wo der U2008 in Gespräch kommt fällt mir auch wieder ein das meine Küchenlampe (Holz 4 Flammig E27 mit Gläsern und Hauben.Altes Stück halt) ebenfalls einen U2008 trägt.(Dulux sind aus Platzgründen leider nicht möglich)

    Die Küchenlampe wird ständig ein und ausgeschaltet und demnach fällt fast wöchentlich eine der Birnen aus was mit der Zeit ins Geld geht.
    Zudem nervt die dauernde wechselei.
    Also hab ich den U2008 eingebracht.
    Seitdem ist ruh im Stall und die Birnen erleben ihre gedachte Lebensdauer.
    Das ist auch der Grund warum ich den Umbau gänzlich vergessen hatte.
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122
    Man muß vieleicht die Suchbegriffe etwas variieren.
    Unter Sanftanlauf,Glühlampenschoner usw. findet sich auch einiges.
    Hatte ehrlich gesagt auch noch nicht wirklich gesucht. ^^

    oha, ja bei unserer Küchenlampe fällt auch immer wieder ne Birne aus, und die Lampe hat 9 davon...

    Gute Idee, da werde ich wahrscheinlich auch noch nen U2008 reintun.

    greez
    Anything that can go wrong, will go wrong. Kabel sind entweder zu lang oder zu kurz...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •