-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wie "Pegel" absenken + EEprom beschreiben

  1. #1

    Wie "Pegel" absenken + EEprom beschreiben

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte von nem WFSG ( wegstreckenfrequenzgeber) die ausgehenden impulse in meinen ATmega 16 einlesen um daraus die kilometer zu ermitteln.

    Leider kommen die impulse als ca. 12-15V signal da raus und soweit ich weiß mag nen I/0 eines ATmega 16 nur max 5V . Wie bekomm ich die Spannung runter ?
    Hatte mir überlegt das ich die impulse auf die basis von nem NPN transistor lege und dann am collector eingang vcc anlege und den Input pin des ATmega auf den emitter... geht das so?
    Falls ja muss ich irgendwas beachten( Schutzschaltugnen o.ä.) und welchen Transistor nehme ich am besten ( max ca. 2000 impulse/sec)?
    Und noch was ganz anderes :

    Wie kann ich eine variable von typ long erst x- mal in den ersten bereich des eeproms schreiben und dann in den nachfolgenden( ich benutze Bascom Basic)? Geht das überhaupt?


    Hoffe das ich mich verständlich ausgedrückt habe und biite um Nachsicht wenn die Fragen "Pille Palle" sind denn ich hab im Moment noch nicht wirklich wissen was elektronik angeht...


    MFG

    Dbzwerg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Ein Spannungsteiler mit Widerständen 10k und 4k7 sollte es auch tun.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Nähe Biberach a.d. Riss
    Alter
    47
    Beiträge
    44
    Oder ne Z-Diode 4V7 und nen Vorwiderstand mit so 4,7K.
    Dann kann die Spannung so hoch werden wie sie will...

    ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •