-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Videobrille als Steuerungseinheit Gyros? Neigungssensoren?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32

    Videobrille als Steuerungseinheit Gyros? Neigungssensoren?

    Anzeige

    Hi, ich bin totaler Anfänger und habe mich schon in diesem Forum gut eingelesen, aber nicht genau die antworten auf meine fragen gefunden.
    Hoffe, dass ihr euch ne minute zeit nehmt.
    hatte überlegt mit Hilfe einer VideoBrille und den Bewegungen meines Kopfes eine Kamera mit Servos zu steuern, die Frage ist wie ich die Bewegungen in Informationen verwandeln kann.
    Für die Bewegung Kopf hoch runter ist mir der Neigungssensor aufgefallen, ich wollte wissen wie er Daten ausgibt? und ob er einen Neigungswert ausgibt oder nur eine Änderungvon der vorherigen Messung...
    Meine 2. Frage bezieht sich auf Gyros, ich habe aus dem Modellbau mitbekommen, dass sie zur stabilisierung eingesetzt werden, aber auch steuernde und auch sensor qualität besitzen und frage mich nun wie sie als sensor dienen können und welchen output sie besitzen und ob diese mir helfen könnten die links rechts Kopfbewegung zu erfassen.

    Ich hoffe es gibt solch einen Thread nicht schon zu oft ansonsten würde ich mich freuen wenn ihr mir helfen könntet

    mfg PredKirK

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.02.2006
    Alter
    53
    Beiträge
    114
    Es gibt unter anderem die Baureihen ADXL und ADXRS von "Analog Devices".
    ADXR sind Beschleunigungssensoren. Sie geben bei richtigem Einbau die absolute Lage zur Erdbeschleunigung aus. Das Ausgabeformat variiert: Entweder eine analoge Spannung (die dann noch mit einem OP-Amp verstärkt werden sollte) oder ein digitales Pulsweitensignal. Die etwas teureren ADIS-Teile liefern direkt einen SPI-Ausgang. Du musst noch ein bisschen rumrechnen, um aus der gelieferten Information (Prozent der Erdbeschleunigung) auf den Neigungswinkel zu kommen, aber das schafft jeder Microcontroller.

    Damit hast du aber noch nicht die Blickrichtung in der Horizontalen. Dazu brauchst du Drehraten-Sensoren. Die ADXRS-Reihe gibt auch wieder analoge Spannungen aus, die proportional zur Drehrate sind. Die ADIS-Reihe liefert SPI. Damit weisst du, wieviel Grad pro Sekunden du dich gerade drehst. Das Ganze integrieren und du kennst den Winkel.

    Ja,ja, wäre schön, wenn es so einfach wäre. Problem ist, die Drehratensensoren haben eine recht hohe Drift und die Ungenauigkeiten verstärken sich durch das Integrieren.

    Ein einfachere Lösung für das horizontale Erkennen der Richtung ist vielleicht ein Kompass-Sensor (CMPS03 oder so ähnlich). Die Auflösung ist nicht so toll, aber es könnte reichen.

    Optimal ist eine Kombination aller drei vorgestellten Sensoren mittels Kalman-Filter.

    Gruß
    Phaidros

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.02.2006
    Alter
    53
    Beiträge
    114
    Mir ist noch etwas anderes eingefallen. Wenn du mit der Brille nicht mobil sein musst, geht es evtl. einfacher (Die Wii macht es so ähnlich):

    Verteile ein paar Infarot-Leuchtdioden geschickt im Raum. An der Brille sitzt ein CCD-Sensor. Je nachdem, welche Leuchtdioden der Sensor aus welchem Winkel sieht, lässt sich die Lage genau ermitteln.

    Benötigt ein bisschen Bildverarbeitung, aber ich schätze, man braucht keine hohe Auflösung.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    Wilhermsdorf
    Alter
    49
    Beiträge
    11
    Hi PredKirK`
    Schau doch einfach mal kurz vorbei.
    Ich hab da vielleicht was
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=234891#234891

    cu.

    Smileyflyer

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32
    Vielen Dank für eure hilfe.... also ioch werd versuchen mich noch weiter darein zu arbeiten
    falls ich noch fragen habe werde ich bestimmt wieder antworten erhalten... danke an euch alle

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32
    Hi, nochma.... könnte dieser Sensor alle meine Kopfbewegungen nicht gut erfassen:
    http://www.cmt-gmbh.de/CXTD02.htm

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Sind die Angaben, die zur Größe gemacht werden in mm oder cm. Wenn es cm sind, wäre der etwas groß.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32
    das stimmt ist in cm aber habe mich auf der seite von dennen umgeschaut gibt es analoge neigungssensoren und beschleunigungssensoren in einer größe die für die Montage auf der Brille passen würden....

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    Wilhermsdorf
    Alter
    49
    Beiträge
    11
    Hi PredKirK
    is zwar schon ne weile her .....aber!
    HöHöHö Ich glaub ich hab da jetzt genau das richtige für Dich.
    Kuck´st Du?http://www.realhomepage.de/members/S..._Projekte.htmlauf meiner Hp bin grad dabei alles zum
    Thema Head Tracker aufzusaugen, was im www.zu finden ist!!!!!


    OK.
    Viel spass und bis dann
    Smileyflyer

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    32
    Hi, dass sehr nice werd mir das mal ansehn... im mom fehlt mir nochn bischen der mut anzufangen^^ aber irgendwann muss ich mal anfangen^^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •