-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Brauche dringend Hilfe - Ist sowas realisierbar?

  1. #1
    Roboterfan
    Gast

    Brauche dringend Hilfe - Ist sowas realisierbar?

    Hallo,

    ich habe einige Probleme mit meiner Roboterplanung.

    Ich will erst einmal Funk (habe ausgedientes Funk-Tastatur von Logitech, samt Maus - inkl Empfänger rumliegen, was ich verwenden kann), später ggf. auf eine schnellere kabellose Kommunikation aufrüsten. Erst mal soll der Prototyp funktionieren. Wer kann mir also mal etwas Zeit schenken und mir sagen, was ich alles beachten muss?

    Ich will mein Notebook als Basisstadion benutzen und der Roboter von dem Computer via Funk gesteuert werden und Feedbackimpulse zurückschicken (das aber erst später).

    Jedenfalls soll auch USB mit realisiert werden, falls, eine direkte Verbindung besteht (und damit man mehrere Geräte leichter an der Basisstadion ankoppeln (austauschen) kann. Ferner sollten alle Geräte via USB zusammengekoppelt werden. Wie realisiere ich das?

    Ich bin blutiger Anfänger und wollte eigendlich die Mikrocontroller komplett umgehen, da mein Ziel es ist, alle späteren Motoren zentral zu steuern, was imho doch mit einem Notebook besser zu organisieren wäre, zumal man auch ín echtzeit veränderungen vornehmen kann und ein Upgrade so leichter fällt. Also kann mir einer dabei helfen?

    Es ist mir sehr wichtig

    THX

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    95

    Re: Brauche dringend Hilfe - Ist sowas realisierbar?

    Zitat Zitat von Roboterfan
    Ich bin blutiger Anfänger und wollte eigendlich die Mikrocontroller komplett umgehen, da mein Ziel es ist, alle späteren Motoren zentral zu steuern, was imho doch mit einem Notebook besser zu organisieren wäre, zumal man auch ín echtzeit veränderungen vornehmen kann und ein Upgrade so leichter fällt.
    Ich denke wenn Du "blutiger Anfänger" bist, solltest Du Dich gerade erstmal mit nem Mikrokontroler befassen. Ich behaupte einfachmal, dass das einfacher ist als sich mit USB auseinander zu setzen.
    Nehmen wir mal an, Du würdest tatsächlich eine Beschreibung zu den Funkübertragungsbausteinen Deiner Tastatur bekommen, wie willst Du dann das übertragene Datenpaket auswerten? Dafür wirst Du wohl einen Mikrokontroller brauchen...

    Zur Realisierbarkeit: Wenn Du nicht ganz großes Glück hast und Du an umfangreiche Dokumentation zu den Schaltungen in Deiner Maus / Tastatur kommst (normal fällt sowas (leider) unters Firmengeheimnis) Halte ich es für sehr schwierig die Bausteine korrekt anzusteuern, zumal die ICs meißt nur für diese Geräte entwickelt werden und auf einen IC zusammengefasst werden um das Löten billig zu halten.

    Weiterhin hast Du ja vor, eine Verbindung vom Rechner zum Roboter aufzubauen. Ich bin mir nicht sicher, ob eine Tastatur / Mouse überhaupt einen Empfänger hat, bzw die Basisstation einen Sender. Du müßtest also die Teile aus der Basisstation auf deinen Roboter bauen und die aus der Mouse an Deinen Rechner anschließen...

    Hab mal weniger Angst vor nem Microcontroller. Und zu dem Thema findest Du hier im Forum jede Menge Hilfe

  3. #3
    Gast
    Ok, ich hatte da 2 Themen zusammengemischt. Es sind 2 Projekte. Das 1. ISt steuern von Motoren (Schrittmotoren) mit direkter Verbindung zum PC über USB. Das andere ist Funk. Also kann mir einer nen Tipp (link) zu einem Projekt in deutsch geben, wo sich jemand ausführlich mit Steuerung mit USB-Geräten beschäftigt?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    181
    Hi!

    Also zu der USB Geschichte. Am einfachsten wäre es da wohl einen USB FIFO Chip zu nehmen: FT2232C zB. Der kapselt das ganze USB Protokoll und stellt dir 2 FIFOs bereit mit denen du via normalen COM Port Treiber simpel Daten kopieren kannst. Was du mit den Daten dann machst ist deine Sache (Stellwerte, Steuerinfos, ...). Dafür brauchst natürlich irgendwas, was diese Daten auswertet. Einen Controller zB

    Zu der Sache mit dem Funk kann ich nur die vorigen Antworten recht geben. Das ist meist ein IC, der speziell die Maus Signale auswertet und dann versendet über ein Protokoll. Ohne Doku meiner Meinung nach keine Chance damit was anzufangen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von Anonymous
    ...Das 1. ISt steuern von Motoren (Schrittmotoren) mit direkter Verbindung zum PC über USB. Das andere ist Funk. Also kann mir einer nen Tipp (link) zu einem Projekt in deutsch geben, wo sich jemand ausführlich mit Steuerung mit USB-Geräten beschäftigt?
    Link zu einem Projekt hab ich leider grad keinen da, aber....

    Es gibt soweit ich weis PIC-uC mit eingebauter USB-Schnittstelle...
    Es gibt ein USB-IC welches recht einfach zu handhaben sein soll. Diese Seite hier beschäftigt sich damit -> http://home.t-online.de/home/holger....de/usb/usb.htm
    Nach dem installieren des Treibers hat man dann einen neuen Com-Port der die USB-Verbindung darstellt...

    Gruß, Sonic

  6. #6
    Gast
    Also ich habe meinen Plan verfeinert.

    Es sollen verschiedene Systeme gebaut werden und dann via USB zental an einem Rechner angeschlossen werden (via USB). Ich will z.B. den Antrieb seperat zur Kamera und so weiter anschliessen. Ich erhoffe mir so eine flexibleres Austauschen von Hardware, falls mal ein Upgrade ansteht.

    Was ich aber noch nicht verstanden habe: Wie steuere ich die Geräte an? Wenn ich z.B. 20 USB Stecker an den PC anstöpsel, wie kann ich dann gewährleisten, dass der RIchtige Motor angesprochen wird? Haben die USB-Stecker eine feste ID, anhand derer man die ganzen Sachen steuern kann - und was mache ich im Falle eines Upgrades der Hardware - muss ich dann den Quellcoden jedesmal erneut ändern?

  7. #7
    Gast
    hmm lies doch mal was ich oben geschrieben habe. du musst für USB einen IC nehmen. Ohne wird das nix.Das USB Protokoll ist wahnsinnig komplex (glaub mir, ich weiß von was ich rede).
    Man kann an die Kabel net einfach irgendwas anschließen (wenn dann sag tschüss zum Controller auf dem Mainboard).

  8. #8
    Gast
    Weshalb ich auf USB beharre: Die verschiedene Hardware könnte so leichter miteinander kompatibel und austauschbar sein. Ich werde mich mal mit den Mikroporz beschäftigen, obwohl es mir ehrlich gesagt nicht ganz geheuer ist. Ich dachte eigendlich, dass ich eine Plantine mit USB habe, die dann mehrere Schrittmotoren steuert. Nun ja, Mikroprozessoren, stellt eure Prozessoren auf, ich komme

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •