-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wobbeln

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    121

    Wobbeln

    Anzeige

    Hallo, ich habe mir mit dem AD9835 einen DDS Funktionsgenerator gebaut, der auch soweit läuft. Ich wollte noch die Funktion des Wobbeln´s mit einfügen, weiss aber nicht so recht wie. Die eingabe der Start und Endfrequenz ist ja kein problem, aber wie schaffe ich es, das der MC kontinuirlich zwischen diesen Frequenzen hin und her wandert ?

    Bitte um hilfe !

    Danke!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Obertraun
    Alter
    29
    Beiträge
    194
    Wie wärs, wenn du in einem Timer eine Variable x kontinuierlich hochzählst (bis 360, bzw. 2*PI).

    Die Frequenz des Ausgangssignals berechnest du dann einfach wie folgt:
    f = (fmax + fmin)/2 + (fmax - fmin) / 2 * sin(x)
    Wobei fmax die Endfrequenz und fmin die Startfrequenz darstellt.

    Ich hoffe ich habe mich klar genug ausgedrückt.

    mfg skillii

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    Es ist nicht sicher, ob das Wobbeln sinusoidal seien muss. Wenn nicht z.B. für ein Frequenzgang, reicht ein Zähler, der mit fester Frequenz inkrementiert b.z.w. dekrementiert wird.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •