-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: M12 x 0,5 Innengewinde

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    38

    M12 x 0,5 Innengewinde

    Anzeige

    Hi,
    hat jemand eine Idee, wie man ein M12 x 0,5 Innengewinde in Plasitk scheiden kann?
    Ich habe keinen passenden Gewineschneider gefunden :/
    Gibt es vlt irgendwelche Tricks mit denen man sowas hinbekommt?

    THX

    FLO

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Das kommt auf die Anwendung an.
    Einmalige Befestigung auf Gewindebolzen oder häufiges Lösen, Spindelmutter mit geringer Kraft, ...
    In eingen Fällen wird schon die Bohrung <12 oder eine Klammer wie bei der Diskettenlaufwerk Spindel ausreichen.
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    hinterm Mond
    Beiträge
    290
    Kommt drauf an was du in das Gewinde reinschrauben willst,
    bzw. was für ein Teil du mit M12x0,5 aussen hast...

    Wenn es eine Schraube ist, dann kannst du damit das Gewinde rein schneiden.
    Das Kernloch 0.1-0.2 mm grösser Bohren als normaal,
    Schraube heiss machen und vorsichtig rein drehen.
    Um sicher zu gehen, kannst du dir einen Mehrschneidersatz bauen,
    wenn du meherere solcher Schrauben hast.

    Dann machst du eine z.b. 0.5 mm im Durchmesser kleiner,
    das ist dann die erste Stufe, die zweite 0.2mm und dann die fertige.

    Das ganze dann evt. mit etwas Öl wie beim normalem Gewindeschneiden
    und ab und zu mal zurückdrehen um den Span zu brechen.

    Das Kernloch vorher etwas grösser ansenken und die Schrauben anfasen.
    edit: Längsrillen als Spannut kann man auch noch hinzufügen.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.11.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    35
    dazu gibt es verschieden möglichkeiten, einmal sollte es diesen gewindebohrer geben(das weiß ich aus meinem betrieb). zum anderen gäbe es noch die aufwendige und teure möglichkeit es über eine dreh- bzw fräsmaschine zu bewerkstelligen. analog zu meinen nun absolut fachgerechten lösungen, je nachdem wie ben geschrieben kernloch etwas gröser machen und die schraube reindrehen

    mfg

    soeren

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    Wenn Du mehrere Schrauben hast, nimm eine und schlitze sie mit einer Feile (besser wäre Fräsen) sauber der Länge nach an 2 oder besser 3 Umfangspunkten.

    Du kannst Dir quasi Deinen eigenen Gewindebohrer Basteln.
    Dann noch die Spitze anschleifen oder konisch drehen (Anschnitt).

    Achte darauf, daß der Spanwinkel möglichst 0Grad ist, sonst kommt es zu Profilverzerrungen.

    Fertig
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •