-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: MP3-Player mit Bascom proggen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    43
    Beiträge
    379

    MP3-Player mit Bascom proggen

    Anzeige

    hallo miteinand!

    in der näheren Zukunft habe ich vor ein Projekt anzufangen, bei dem ich mir einen HD-MP3-Player übern Mega und Bascom bauen will.

    Jetzt Ihr:

    Ist es möglich und sinnvoll dies mit Bascom zu machen? Und hat jemand etwa schon ein projekt laufen, wer würde mitmachen wollen?

    Und nun die rege Diskussion

    Gruß MAT

  2. #2
    1hdsquad
    Gast
    Kenst du sowas?
    http://www.myplace.nu/mp3/
    Ich glaub die gibt es noch mehr, solche Projekte. Google hilft dir
    MFG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Hast du vor, als einzigen IC einen AVR zu verwenden? Wenn ja, ist es egal, ob du Bascom verwendest oder nicht, denn ein AVR hat einfach nicht die nötige Rechenleistung für diese Aufgabe. Dafür gibts es spezielle Chips.
    Google einfach mal ein wenig, dann findest du auf jeden Fall Projekte, die sich damit beschäftigen.

    Falls du aber doch einen normalen µC dafür verwenden willst, schau mal auf www.mikrocontroller.net, da ist beschrieben, wie du mit Hilfe eines ARMs einen mp3-Player baust.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    43
    Beiträge
    379
    Moin Moin,

    meine Vorstellungen würden folgende sein:

    1. zur Steuerung einen Mega, der sich über den Bezug der Daten,
    Weiterleitung und Displayanzeige kümmert

    2. einen Dekodierchip mit zugehörigem D/A Wandler

    Die andere Möglichkeit wäre, gleich eine voll integrierte Lösung von Atmel zu nehmen : AT85C51SND3

    Wer könnte mir mithelfen dieses Projekt zum laufen zu bringen?

    Gruß MAT

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    272
    Hallo,

    gucke mal bei www.h-mpeg.de

    das ist ein mp3 player, er benutzt als mp3-wandler einen MAS 3507D. aber ein AVR steuert das ganze display und tasten und daten von ide schnittstelle holen und so, denke mal das könnte dir helfen.

    der lief übrigens ca 3 jahre in meinem auto als mp3 player. habe jetzt ein ipod, is kleiner

    aber das ding ging super.

    cu arno

    PS: wenn du da was machst, halte uns auf dem laufende, solche Projekte sindd immer sher interessant
    Unser Wissen ist ein Tropfen, unser Unwissen ist wie ein Ozean.
    Sir Isaac Newton

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    197
    Nicht gerade HD-Mp3-Spieler, aber immerhin SD/MMC-Karte bis 128 Titel:
    http://www.mikrocontroller.net/topic/15680#109829
    Suche nach "prog_forum.bas" für das Progi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von albundy
    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    282
    Hallo MAT,

    das Thema MP3 Player mit AVR ist zwar nicht neu, aber interessant.
    In diesem Zusammenhang habe ich mich vor einiger Zeit mal über entsprechende Decoder informiert.
    Obwohl nicht ganz billig, fand ich den VS1011 gut geeignet, um ihn mit einem AVR anzusteuern.

    @Pascal
    ... denn ein AVR hat einfach nicht die nötige Rechenleistung für diese Aufgabe.
    ein AVR (8 oder 16 MHz) mit Hardware SPI ( max. XTAL/4 ) ist nach meiner Meinung durchaus schnell genug, um einen Decoder mit Daten zu versorgen.
    Der VS1011 hat einen 32Byte SPI FIFO Buffer, der in 2 ms gefüllt werden muß, was selbst in Bascom zu schaffen ist.

    Bascom bietet eigendlich schon gute Voraussetzungen für so ein Projekt.
    - Eine gute MMC Library für SD Karten
    - Einfache SPI und LCD Ansteuerung

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Schifferstadt
    Alter
    35
    Beiträge
    318
    hi,

    schaut mal im Forum von mcs Electronic. Sucht dort nach VS1002. ist ein code für den VS1002.

    mfg Kay

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    43
    Beiträge
    379
    Hey!

    Ich seh reges interesse und da lacht doch mein Herz

    Erste einmal danke für die ganzen Hinweise und Infos!

    1. zur Steuerung und Verarbeitung ist ein ATmega ausreichend, was viele von mir im netz gefunden Projekte beweisen

    2. und ja, ich kenne die seite zum Yampp, wo ich überlege mir diesen nachzubauen

    Auch vielen Dank zum Hinweis auf die mcs-Forumseite! Ich denke mal das damit der Grundstein bei mir uns? gelegt wurde!

    Der Grund zu diesem Vorhaben ist, dass ich zur Zeit meinen Iriver MP3 Player über meine Stereoanlage laufen lasse und dieser keine IR-Fernbedienung hat und ich zu faul bin immer auf zu stehen und ich will nicht immer diesen abstöpseln wollen.

    Also her mit einer anderen Lösung! Ich will diesen mit einer 2 1/5 Festplatte koppeln, Display und Fernbedienung versehen.

    Chip wird ein ATmega128 mit Farbdisplay: http://www.shop.display3000.com/safe.../pi4/pd20.html

    Board habe ich mir schon bestellt.

    Auch wenn ich noch weit entfernt von Eurem now how bin, ich werde mich durchbeißen!

    Nun Ihr!

    Kommentare und Anregungen sind willkommen!!!

    Schönen Sonnabend noch! MAT

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    @ albundy:
    Ich hab mich anscheinend missverständlich ausgedrückt, hab ich auch erst jetzt gemerkt. Zum Datenfüttern in einen Decoder ist ein AVR natürlich schnell genug, das hab ich nie bezweifelt(höchstens falsch ausgedrückt...). Ich hab nur gemeint, dass ein AVR nicht die Rechenleistung hat, um mp3s zu dekodieren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •