-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: relative Position zweier Punkte ermitteln

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    20

    relative Position zweier Punkte ermitteln

    Anzeige

    hallo

    ich habe zwei auf allen achsen bewegliche punkte.
    nun will ich, dass sie sich immer senkrecht übereinender anordnen.

    dazu muss ich den winkel zwischen punkt a, punkt b und der gravitation messen und dann auf null bringen.

    erst dache ich da an GPS oder DGPS, aber da ich nicht die absolute position brauche sondern nur relative zueinander, dachte ich, dass es auch einfacher gehen kann, z.b. über eine abgespeckte funkpeilung oder über was mit ultraschall, oder über infrarot.

    die entfernung zwischen A uns B beträgt zwischen 1m und 20m.
    die winkelbestimmung mus nicht besonders genau sein. 5 grad reichen dicke.

    am liebsten were mir eine optische lösung mit IR
    ich weiß nur nicht, ob das über die entfernung bei sonnenlicht machbar ist.

    gruß julius
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken winkel.gif  

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    20
    Worann liegt es dass ich keine antwort bekomme?

    entweder es weiß keiner eine möglichkeit, oder ich habe die frage schlecht gestellt.

    ich versuch es nochmal ganz einfach.

    ich habe eine fliegende drohne, die sich immer über einem sich am boden bewegenden objekt positioniern soll.

    das kann man bestimmt mit ganz vielen sensorarten hinnbekommen, die frage ist welche am besten geeignet ist?????????

    gruß julius

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    275
    Hi!

    Eine Möglichkeit die mir gerade so auf die schnelle Einfällt ist dies per Kamera zu machen (farbige Markierung am Boden).
    Geht natürlich nur, wenn die Markierung von Anfang an Sichtbar ist.
    Ansonsten mit GPS oder so ranführen...

    mfg
    Batti

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    ...dies per Kamera zu machen ..
    Würde ich bei dem Entfernungsbereich wohl auch versuchen.
    Der Punkt am Boden könnte auch mit Blitzlicht noch deutlicher zu erkennen sein.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    15
    IR auf die Entfernung könnte bei starkem Sonnenlicht trotz Filter problematisch werden. Im Innenraum hatte ich solche Entfernungen schon mal laufen. (gepulste IR LED über Transisitor und TSOP4836 als Empfänger).

    GPS streut wohl zu sehr. Also mindestens DGPS sollte es dann schon sein.

    Die Idee mit der Kamera hört sich für mein Verständnis gut an.

  6. #6
    Moderator Begeisterter Techniker Avatar von tucow
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    269
    Du kannst auch per Funk ein Signal von der Drohne zum Objekt schicken, welches dann mit einem anderen Signal antwortet so kannst Du durch die Reaktionszeit ermitteln wie weit die Drohne vom Objekt entfernt ist und dann mit einer Kamera das Objekt orten, in diesem Fall ist es dann nicht dringend notwendig dass das Objekt von Anfang an im Sichtfeld der Drohne ist.

    Jedenfalls ist das dann mal eine andere Herangehensweise
    Zusätzlich könntest Du dann natürlich noch mit DGPS arbeiten um auch wirklich alle Fehlerquellen zu eliminieren.
    Gruß
    Andreas




    Mein: Humanoide // nanoCopter Projekt
    Das Raspberry Pi als: Wifi Access Point // Wifi Router

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    51
    Oder Du läßt von einem Punkt einen Laser das Gebiet abscannen und sobald der zweite Punkt eine Helligkeitssteigerung erfährt, meldet er sich per Funk, daß er getroffen wurde. Dann nur noch den Winkel/Richtung des Lasers auslesen. Für 20m könnte vielleicht sogar ein billiger Laserpointer ausreichen...

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    20
    erstmal vielen dank für die antworten.

    also warscheinlich werde ich um gps nicht drummherumm kommen.
    Wenn ich an dem punkt am boden über dem die drohne schweben soll, und in der drohne einen gps empfänger hätte, und dann die daten miteinander vergleichen würde, konnte das fürs grobe erstmal ausreichen.
    Dann habe ich ja die relative gneauigkeit von GPS oder?
    Der fehler ist ja bei beiden GPS emfängern der gleiche und kürtzt sich damit weg.
    welche gneauigkeit könnte ich dann erwarten?

    ist das dann eine art DGPS, oder gehört da noch mehr dazu?

    @falerion
    wie geht das mit dem laser genau? gibt es da fertige systeme, wie sieht das mechanisch aus?

    bei optischen lösungen, müste ich mich auf etwas beschränken, was dem menschlichen auge nicht so auffällt.
    das heißt IR were gut.
    Vieleicht ein IR stroboskop?

    gruß julius

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    15
    Also 2 GPS Empfänger zu nutzen und diese zu vergleichen ist nicht das gleiche wie DGPS, bei dem ein zusätzlicher stationärer Sender zum Einsatz kommt.

    Habe selbst mit neuesten GPS Empfängern festgestellt, dass die Abweichungen untereinander immens sind. Erst wenn man über längere Zeit misst und darüber auswertet, kommt man zu brauchbaren Genauigkeiten.

    Schätze für Deine Drohne solltest Du auf ein anderes Messprinzip vertrauen.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    20
    hm...

    ich vesuch mich jetzt schonn seit ein paar tagen über die zu erreichende genauigkeit mit gps zu informieren.

    bei dem "u-blox SAM" steht, dass es DGPS fähig ist und da auf eine genauigkeit von 2 m kommt.
    Heist DGPS fähig, dass es ohne meine zutuhen die koriegierten daten ausspuckt??


    die geschwindigkeit, soll ja anscheinend auch bei dem normalen gps schonn sehr genau sein.
    ich könnte ja bevor ich die drohne starte, sie auf das GPS am boden einstellen. das müsste doch die genauigkeit erhöhen oder?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •