-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: USB Microcontroller von atmel

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    51

    USB Microcontroller von atmel

    Anzeige

    Hallo

    Benutzt irgendjemand von euch USB fähige µc von atmel ?
    bräuchte eine empfehlung, erfahrungsberichte ...irgendwelche links mit beispielen und applikationen.

    ein günstiger anbieter von kleinen boards wo die controller schon fertig aufgelötet sind?

    mir gefällt die sache mit dem RS232 adapter einfach nicht ;OI lg

    Rolli

    danke im vorraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Ich vermute die meisten Hobbybastler verwenden den FT232 oder eine Software-USB Lösung. Wenn ich mich richtig erinnere sind die AVRs mit USB schwer zu bekommen und nicht ganz preiswert.

    Gruß,
    SIGINT

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    57
    die USB Varianten von ATMEL sind mir zu aufgeblasen.
    Schau dir mal den FT232RL von FTDI an.
    WICHTIG!: verwende nur die grundschaltung aus dem Datenblatt!
    Alles andere was so im www kursiert ist zumindest unnötig.
    Zum konfigurieren brauchst du nur MProg von FTDI zu saugen - einfacher gehts nicht. zum anfang kann man den chip so einstellen, das er nur ein
    RS232 <-> USB wandler ist. du kannst aber auch ein echtes USB gerät damit generieren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Wie wäre es zB mit einem ARM? Recht preiswerte Board hat's bei www.olimex.com, zB mit Atmel SAM7/SAM9
    Disclaimer: none. Sue me.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    470
    die ATUSBxxx von Atmel sind recht neu, sehr sehr neu und deshalb haben sie viele Distris noch gar nicht, zb hat Reichelt ja auch fast ein Jahr gebraucht bis die angelika gemerkt had das es die neuen M88 gibt. Auch verwendet die bis jetzt auch kaum ein Bastler aber ich denke das legt sich und werden noch richtig beliebt, ich werde mir denmächst mal einen zu gemüte führen

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    51
    Danke für eure Antworten ich werd bei olimex reinschaun . Was den ATUSBxxx betrifft werde ich die mehr erfahrenen bastler den ersten schritt machen. Ich werde auch die FTDI chips genauer unter die lupe nehmen
    lg Rolli

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •