-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Grundschaltung aus AVR Einstieg leicht gemacht

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    87

    Grundschaltung aus AVR Einstieg leicht gemacht

    Anzeige

    Hallo und guten Morgen

    Ich baue gerade die Grundschaltung aus dem im Titel genannten Artikel nach. Dabei hat sich mir die Frage aufgezwängt ob einer der beiden Kondensatoren C1 und C5 nicht überflüssig ist, da sie ja eigentlich in den selben Abschnitten der Schaltung liegen. Liege ich da falsch? Kann mir das jemand erklären?

    Link zu Schaltung: http://www.roboternetz.de/wissen/ind...g_spannung.gif

    Danke

    Sledge77[/url]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Hallo Sledge77,

    C1 und C5 sind Abblockkondensatoren gegen Störungen. C1 ist für den Controller zuständig und sollte auch ganz dicht an den Gnd und VCC Pins des Controllers liegen. C5 soll ein Schwingen des Spannungsstabilisators IC2 verhindern und soll dicht an den Gnd und Out-Pins liegen.
    Generell sollte jedes IC pro Betriebsspannung ein Block-C nach Gnd haben.

    Gruß
    Detlef

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo Sledge77,
    C5 gehört in unmittelbare Nähe des Spannungsreglers (C4 auch), damit dieser durch das ständige Nachregeln nicht anfängt zu schwingen.
    C1 gehört in unmittelbare Nähe der Versorgungsanschlüsse des µC, damit Umschalt- und Störspitzen abgefangen bzw. 'flach gehalten' werden.
    Die Leiterbahn zwischen C5 und C1 (die anderen Leiterbahnen natürlich auch) ist als (niederohmiger) Widerstand, Induktivität bei hohen (Schalt-) Frequenzen und Kapazität zu benachbarten Leiterbahnen zu betrachten.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    87
    Danke für deine Antwort.

    Was wäre wenn die Distanz zwischen dem Spannungsregler und dem mc sehr klein (kleiner 4cm) ist?

    Sledge77

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Betrachte den Spannungsregler mit seinen Kondensaoren als eine Schaltung für sich und den µC ebenfalls.
    Wenn Du pokern möchtest, ob das Eine oder Andere weg kann oder nicht, mußt Du damit rechnen, daß Du verlierst, sprich Probleme mit der Schaltung bekommst, weil sie 'unsicher' oder unstabil wird.
    Du kannst auch Stäbe von Deinem Balkongitter weglassen. Vielleicht hast Du Glück und es fällt niemand hindurch oder Du wohnst im Erdgeschoß
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    87
    Ich wohne im Erdgeschoß

    Für mich war es nur eine Verständnissfrage.
    Es ging mir nicht darum in meinen Experimentierschaltungen einen Kondensator zu sparen.

    Danke für eure Antworten

    Sledge77

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •