-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Neuer ATmega32 und RN-Control

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    35

    Neuer ATmega32 und RN-Control

    Anzeige

    Hallo,

    bin noch neu auf dem Gebiet des AVR, habe mir (zur Sicherheit) gleich mehrere Atmega32 bestellt.
    Das RN-Control 1.4 kommt ja mit nem aufgesteckten Atmega32, der ist wohl auch vorkonfiguriert.
    Nun meine Frage, wenn ich 'nen nagelneuen Atmega32 auf das Board stecken möchte, was muß ich da beachten?
    Es ist ja schon der 16MHz Quartz drin, muß ich den entfernen?
    Wie setze ich die Fusebits bei einem neuen Atmega?
    Ich benutze AVR Studio 4 und den AVR ISP mkII (USB).

    Danke für eure Hilfe im voraus!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    239
    Hallo,

    schaue mal in die Anleitung zum Board. Dort sind die einzustellenden Fusebits beschrieben. Ein neuer Mega läuft mit dem internen Oszilator und muß über die Fusebits erst auf Quarzbetrieb umprogrammiert werden. Der Quarz kann aber im Board gesteckt bleiben.

    Dirk

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Sind die Beschreibungen in der Anleitung für BASCOM?

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    52
    Beiträge
    239
    Ja, die Bits lassen sich aber auch mit jedem anderen Brennprogramm setzen. Bascom wird von Frank als Demoversion gleich mitgeliefert. Daher bietet sich für einen unbedarften Einsteiger dessen Einsatz an. So passt die Doku zum Programm und man muß nicht umdenken, wie bei Ponnyprog z.B.

    Dirk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •