-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Belichter mit Mega8

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336

    Belichter mit Mega8

    Anzeige

    Hallo wir haben nun seit langem basteln unseren eigenen Belichter gebaut. Diesen haben wir in ein Scannergehäuse gesteckt. Mit der selbst entworfenen Folientastatur kann man über einen Mega8 die Zeit Sekundengenau einstellen. Über den Integrierten LCD werden Sollzeit, Istzeit und Betriebsminuten angezeigt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pc100022.jpg   pc100023.jpg   pc100024.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336
    und hier noch ein Bild weils nicht alle angezeigt hat.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339
    Hallo,

    schöne Idee
    Wie hast du die Folientastatur gemacht?

    Viele Grüße,
    Johannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336
    ich habe 3 Löcher in das gehäuse gebohrt und von hinten Taster durchgesteckt sodass sie bündig mid dem gehäuse sind. dann habe ich mir das Layout erstellt und auf selbstklebendes Papier gedruckt. dieses habe ich dann auf die Taster geklebt und drüber noch selbstklebende Folie, dass die Farbe nicht abgeht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    04.04.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    826
    Wie sind denn so die Ergebnisse?
    Bist du zu frieden mit dem Projekt?
    Wofür ist es denn vorgesehen?
    Wie hast du die ganze Geschichte elektronisch gekoppelt? Wie schaltest du die Lampen ... etc.

    Erzähl doch mal ein bisschen


    Andun
    www.subms.de
    Aktuell: Flaschcraft Funkboard - Informationssammlung

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336
    Also wir ätzen ja schon seit längerer Zeit. Doch als wir immer öffter die Zeit übersahen den Belichter auszuschalten dachten wir uns dass wir dies mit einem Mega vollautomatisch realisieren könnten. Mit dem Ergebnis bin ich total zufrieden.
    Die Software haben wir bis jetzt noch in Bascom geschrieben, werden diese aber noch in diesem Winter in C umschreiben.

    Durch die + und - Tasten lässt sich die Sollzeit einstellen. Bei längerem Tastendruck zählt der Timer auch schneller hoch wie man es in fast allen Elektrogeräten gewohnt ist.

    Die 3 UV Lampen steuere ich mit einem Relais. Die 5V Spannungsversorgung regelt ein 5V Netzteil von Pollin.
    Mit dem Betriebsstundenzähler und ein wenig erfahrungswerte kann man die alterung der Lampen durch längeres Belichten ausgleichen.

    Ich hoffe ihr könnt mit dieser Beschreibung etwas anfangen.

    Mfg Michael

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    272
    Hallo,

    der Belichter sieht richtig gut aus. So ähnlich soll meiner auch mal werden. Zur Zeit baue ich gerade am Ätzgerät rum.

    Aber ich habe da mal ne Frage zu dem Bascom Porgramm. Kannst du das mal veröffentlichen. Ich versuche schon eine ganze Weile ein Porgramm zu schreiben, wo ich mit längerem drücken der Taste schneller zählen kann. habe da schon verschiedene Sachen ausprobiert. aber alls nicht so zu meiner Zufriedenheit geworden.

    thx Arno
    Unser Wissen ist ein Tropfen, unser Unwissen ist wie ein Ozean.
    Sir Isaac Newton

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...kannst hier mal gucken, habe ich bei mir auch drin :
    http://www.pixelklecks.de/downloads/timer.bas
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.04.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    336
    ich habe es so gelöst.
    wenn ich die taste drücke dann zählt der timer die variable jede sekunde eins hoch. bei jedem zyklus spanne ich dem timer etwas vor. bis das interval nur noch bei 100 ms ist.
    Lasse ich die Taste wieder los springt der timer wieder auf ein interval von einer Sekunde. bei erneutem drücken fängt dies wieder von vorne an.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •