-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 15 Leds mit Elkos ansteuern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718

    15 Leds mit Elkos ansteuern

    Anzeige

    Hallo Leute,
    hab mal wieder ein neues Projekt, und zwar möchte ich eine Art Lauflicht aus LEDs bauen. Allerdings möchte ich jede LED einzelnd steuern können (einfach) aber zusätzlich möchte ich noch das die Leds die gerade aktiv waren langsam ausgehen.
    Ich habe schon versuche mit einem Transistor und einem Elko gemacht, allerdings ist ist sehr mühsehlig 15 solcher "Schaltungen" aufzubauen, zudem kann ich die Nachlaufzeit nicht über den uC steuern.
    Alle inaktiven LEDs sollen immer leicht aufleuschten.

    Beispiel mit 5 LEDs:

    LED1 LED2 LED3 LED4 LED5
    100% 70% 30% 30% 30%

    -> z.B. 100 MS Warten

    LED1 LED2 LED3 LED4 LED5
    70% 100% 70% 30% 30%

    -> z.B. 100 MS Warten

    LED1 LED2 LED3 LED4 LED5
    30% 70% 100% 70% 30%

    usw..
    die vor und nachlaufenden leds sollen halt immer mit 70% leuschten und die inaktiven mit 30%

    Nun meine Frage, wie realisiere ich das am besten? Am besten were es natürlich wenn ich auch ganz andere Muster über den uC ausgeben könnte!

    MFG
    Stefan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Das Stichwort ist PWM...

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    81
    Bei 15 LEDs brauchst du 15 PWM Kanäle... Ich glaube kaum, dass das eine so gute Idee ist.
    Transistoren, bei denen du die Basis vorspannst, um die 30% Helligkeit zu erreichen und Kondensatoren mit Vorwiderständen parallel zu den einzelnen LEDs, um sie langsam nachleuchten zu lassen, wäre da noch die einfachere Methode...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    PWM hab ich schon getestet, geht super, aber 15 Kanäle.. besser nicht.
    pandadrivers Variante hab ich schon getestet geht.
    Aber wie meinst du das mit dem Basis vorspannen? Wiegesagt alle sollen imemr 30% leuschten. Vorlaufende LED "einfadern" ist glaub ich nicht so "einfach".
    Mfg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Bei softwareseitiger PWM sollten die 15 Kanäle doch drin sein. Die Helligkeit der LED per Stromfluss zu steuern ist nicht ganz ohne, da kein linearer Zusammenhang vorhanden ist. PWM ist wohl die Methode der Wahl.

    Gruß,
    SIGINT

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    kannst du mal ein Beispiel für Bascom posten? Müssen nicht extact 30% sein .

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    hmm weiß keiner eine Lösung um wenigsten eine led über Software pwm hoch/runterzufädern?

    Mfg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •