-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: relaisschaltleistung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Bez. Schärding
    Beiträge
    85

    relaisschaltleistung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    sagt mir bitte, ob meine überlegung richtig ist:

    ich habe ein relais, dass eine Schaltleistung von 5A bei 250V wechselstrom hat(steht drauf)

    jetzt meine überlegung:

    250V*5A=1250W

    1250W:24V=52A Darf man das so rechnen????
    ^24Vgleichstrom

    Ich will damit eine spule schalten, die ca 1,2 A zieht(schätze, dass beim einschalten mehr als 1.2A gezogen werden)

    dürfte aber (auch bei öfterem schalten in der minute)mit diesem relais kein problem sein oder????

    freue mich über jede antwort,

    gruß martin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2006
    Alter
    24
    Beiträge
    138
    Ja, das sollte problemlos funktionieren.
    Da sowohl der Strom als auch die Spannung unter den Grenzwerten liegen, sollte das klappen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Zitat Zitat von matlxxx
    250V*5A=1250W
    1250W:24V=52A Darf man das so rechnen????
    NEIN !
    Du kannst Strom und Spannung multiplizieren, um zu wissen, wieviel Leistung Du mit dem Relais bei maximalem Strom und maximaler Spannung schalten kannst, aber:
    die 5A sind ein Maximum und die 250V sind ein Maximum; keines der beiden Werte darf überschritten werden.
    Überschreitest Du die Spannung (was bei 24V nicht der Fall ist) kommt es zu einem Spannungs-Überschlag, überschreitest Du den Strom, verbrennt der Kontakt.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.371
    Du rechenst erst aus, dass bei gleicher Leistung 52A fließen würden, das ist nicht erlaubt.

    Dann möchest Du aber nur 1,2A schalten, das geht schon. Der Strom in der Spule ist am Anfang etwas geringer als nach dem Einschwingen, damit ist das Einschalten nicht das Problem.

    Beim Abschalten können hohe Spannungen auftreten und man setzt eine Freilaufdiode ein die den Strom langsam abklingen läßt um den Kontakt zu schonen.
    Manfred


  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Bez. Schärding
    Beiträge
    85
    danke für die überaus schnellen antworten!!!

    also ich darf keine der beiden grenzwerte überschreiten

    und das mit der Freilaufdiode werd ich mir zu herzen nehmen

    Danke

    martin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •