-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schrittmotor von SANYO

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474

    Schrittmotor von SANYO

    Anzeige

    Moin moin \/

    ich hab hier nen ganz feinen Schrittmotor "SANYO" liegen, den hatte ich mal vor langer Zeit aus nem Gerät beim Schrott ausgebaut.
    Nun benötige ich einen zweiten.

    Daten vom Typenschild:
    103-4901-014050004-001
    37,5Ohm
    0,9DEG/ STEP
    05719
    SANYO DENKI CO.,LTD

    Optische Angaben:
    -2x 2Anschlüsse (gb/bl, ws/rt)
    -flach
    -schwarz
    -L=B


    Hier ist der leider nicht bei:
    http://www.astro-electronic.de/motoren.htm

    Diesmal muss ich passen, hab im Moment keinen Plan, wo oder wie ich den bei google finden kann

    Weiss einer was?

    Andreas
    * Da geht noch was *

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Brauch ihr evtl. n Fodo?

    -> an diesem Schrittmotor war ne Platine mit Laser-Encoder drauf
    (Leider wusste ich vor 8 Jahren noch nichts damit anzufangen und hatte das zerlegt )
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Ich nehme an Du hast selbst schon in Google gesucht.
    http://www.google.de/search?hl=de&q=...103-4901&meta=
    Es handelt sich demnach um einen Floppy Motor?
    Das ist dann eine geringe Leistung?
    Wenn eine Kopfpositionierung ist, was macht ihn dann zu einem "ganz feinen"?
    Aus Deinen Angaben geht nichts über Größe oder Leistung hervor.

    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Zitat Zitat von Manf
    Ich nehme an Du hast selbst schon in Google gesucht.
    http://www.google.de/search?hl=de&q=...103-4901&meta=
    Es handelt sich demnach um einen Floppy Motor?
    Das ist dann eine geringe Leistung?
    Wenn eine Kopfpositionierung ist, was macht ihn dann zu einem "ganz feinen"?
    Aus Deinen Angaben geht nichts über Größe oder Leistung hervor.

    Manfred
    Ich weiss leider nicht mehr, wo ich den damals ausgebaut hatte. Mit "ganz feiner" meinte ich nur die Schritte beim Drehen.

    Selbst gesucht hatte ich auch schon, muss aber passen, hab nix brauchbares gefunden

    Mehr als die Daten "oben" hab ich leider auch nicht

    Erst wollte ich zwei Festplattenmotoren nehmen, hab bei genauerem hinsehen, nen Unterschied festgestellt, obwohl die Bauartgleich sind, nun dachte ich, ich könnte es mit diesem Schrittmotor wagen \/
    * Da geht noch was *

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Gut wenn das das feine ist, dann ist er ja mit begrenzten Mitteln ersetzbar.
    Manfred


    Hinweis auf Floppy aus link (siehe oben):
    I've got a Stepper motor of a old floppy-disk drive and I need more information about it.
    Apparently is a bipolar motor (two coils) with 37.5 ohms impedance, 0.9 step/degree code 103-4901-0142

    Anderer Typ am Markt:
    Pollin: Schrittmotor TEC SPH-39C-A12BDMDetails >
    Bipolarer Schrittmotor mit 4 Spulenpaaren, Betriebsspannung 5 V-, 0,9 ° Schrittwinkel (400 Schritte). 2 Spulenpaare mit Strangwiderstand 10 und 2 Spulenpaare mit Strangwiderstand 1 . Verzahnte Welle mit 12 mm Länge, Wellen-ø 6,3 mm.
    Best.Nr. 310 337 2,95 EUR

    Inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten


  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Danke für deine Mühe Manf \/

    Den werd ich wohl nicht verwenden können, ohne n neues Gehäuse zu nutzen. Der den ich habe, ich von der Tiefe sehr flach
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Beschreibe ihn mal, auch in Abmessungen. Vielleicht hat ja noch jemand so einen.
    Manfred

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Ok, mache ich, wenn ich zu Haus bin \/
    * Da geht noch was *

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    So, hier nun 4 Pics \/

    Die Maße ca. LxBxT = 39x39x20mm
    Bund Durchmesser 22mmx2mm
    Achse 15mm









    Andreas
    * Da geht noch was *

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    So etwas mit 39x39x20 und 37,5 Ohm aber mit 1,8° pro Schritt habe ich auch aus einem Diskettenlaufwerk.
    Vielleich hat ja sogar jemand den passenden.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •