-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Keine IR Verbindung mit USB-Receiver

  1. #1

    Keine IR Verbindung mit USB-Receiver

    Anzeige

    Hallo Leute,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen habe vorgestern meinen Asuro zusammengebaut.
    Also wenn ich ihn einschalte leuchtet die Stausled gelb und springt dann auf grün um.Danach leuchten die Leds auf dem Asuro einzeln durch und zum schluss testet er die Motoren einzeln und gemeinsam durch.
    Problem an der sache ist jetzt wenn ich mit dem Flashtool version 1.5 z.B. die Datei /asuro/selftest/selftest.hex auf ihn speichern will kommt immer die Fehlermeldung "timeout".Habe die Schaltung schon nachkontrolliert und da passt alles bzw. die IR-Leds leuchten alle(mim Handy kontrolliert) aber ich bekomme nie ein Verbindung her(habe denn USB-IR-Transreceiver dran).
    Das komische ist wenn ich ihn einschalte und im selben moment denn transreceiver drüber halte springt die Statusled nicht von gelb auf grün sondern von gelb auf rot.
    Ich bedanke mich schon im vorraus für jede hilfe.
    mfg
    Rainer N.[/flash]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    433
    hat der test vom transceiver wie in der anleitung beschrieben funktioniert? kannst du während dem selbsttest die daten empfangen?

    mit ner handy kamera testen. ob irgendwo eine ir diode nit geht

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    du musst ERST das flash tool starten und DANN den asuro einschalten.
    kleinschreibung ist cool!

  4. #4
    die beiden IR Dioden gehen alle und ich habe zuerst immer das Programm und dann denn Asuro eingeschalten hat sich nicht geändert.
    Wisst ihr noch was?
    mfg
    Rainer N.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.11.2006
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    13
    Hallo,

    der RS232 Receiver ist sehr empfindlich mit der Abstimmung des NE555 Timerbausteins.
    Wenn dessen Frequenz nicht richtig eingestellt ist, ist keine Übertragung möglich. Dafür gibt es den Trimmer TR1. Sollte der nun ganz am Anschlag sein und die Zeichen immer noch nicht kommen, dann mußt du zu R6 einen Widerstand parallel löten.

    Gruß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    433
    beim USB transceiver giebt es diesen poti aber nicht!

  7. #7
    ne ist keiner dran nur an dem mit Com Anschluss aber denn habe ich nicht.
    Habe keine Ideen mehr was es sein kann habe es an 3 verschiedenen Pc probiert.Ausser einer der Ics wäre kaputt?
    Ist der RP4 Robby von Conrad gut?Wenns ist besorg ich mir so einen und steig mit dem ein?Bin über jede info froh danke
    mfg
    Rainer

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.11.2006
    Beiträge
    25
    Bau doch mal den RS232-Receiver zusammen und probiers damit auf einem PC der noch so eine altmodische Schnittstelle hat, dann weisst du zumindest das es nicht am Asuro liegt.

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    das ist wahr, mach das mal.

    und gib nicht so schnell auf! es könnte schon sein, dass ein ic kaputt ist. aber die tatsache, dass die led auf rot schaltet, zeigt dass der asuro wenigstens ÜBERHAUPT daten empfängt (die led leuchtet immer kurz rot, wenn während der übertragung ein fehler passiert).

    du kannst ausserdem das alternative programm von osser (http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=25249) ausprobieren (im thread sind mehrer versionen, probier am besten alle).

    den robby rp5... naja... schau mal in das entsprechende forum. da wirst du mehr infos finden, als hier. ich weiss z.B. dass der asuro einen moderneren prozessor hat als der rp5. ausserdem wird der asuro in "normalem" c programmiert, während der rp5 einem von conrad selbst entwickelten basic-dialekt "C-Control Basic" gehorcht. ob das ein vor- oder ein nachteil ist, muss jeder wissen. ich sehe es als nachteil.

    davon mal ganz abgesehen ist die community im forum für den asuro etwas größer...
    kleinschreibung ist cool!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo asuruuser,

    Da beim Flashen immer ein Timeout kam, sollte das vorprogrammierte Selftest Programm im Asuro immer noch funktionieren. (Leds leuchten abwechselnd, Motortest usw.).
    Probier nochmal folgendes Schritt für Schritt durch.
    * FTDI Treiber updaten auf die aktuellen CDM Treiber.
    * Terminalprogrmm starten. z.B. Hyperterminal. Den virtuellen COM-Port verwenden (Findet man unter der Systemsteuerung | Hardware| Gerätemanager). Verbindung öffnen.
    * den Asuro einschalten und Sichtverbindung zwischen Flasher und Asuro herstellen.
    * ansonsten nach Bedienungsanleitung alles durchtesten.

    Wenn der Selbst Test erfolgreich war (auch der Zeichentest am Schluß) sollte auch das Flashen funktionieren. Wenn der Selbst Test nicht funktioniert, liegt der Fehler im Asuro.

    Beim Flashen folgende Reihenfolge beachten:
    * Asuro ist ausgeschaltet. Terminalprogramm geschlossen.
    * Flasher Tool starten
    * USB auswählen
    * zu flashendes Programm auswählen
    * auf 'Program' klicken
    * den Asuro einschalten und Sichtverbindung zwischen Flasher und Asuro herstellen.

    Gruß m.ar.v.i.n

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •