-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kommunikation zw. MCUs mit separater Spannungsversorgung

  1. #1

    Kommunikation zw. MCUs mit separater Spannungsversorgung

    Anzeige

    Hallo Zusammen!

    Ich würde gerne zwei Microcontroller, welche jeweils eine separate Spannungsversorgung besitzen, in einer komplett symmetrischen Anordnung über zwei Leitungen Daten miteinander austauschen lassen.

    Ich bin relativ unerfahren, habe jedoch bei Versuchen mit IC's bemerkt, dass bei separaten Spannungsversorgungen die Schaltkreise galvanisch getrennt sein müssen.

    Kann mir jemand plausibel erklären, weshalb dies so sein muss? Denn rein intuitiv sollte es ja auch ohne galvanische Trennung funktionieren können.

    Und hätte weiter jemand eine Idee, wie sich solch ein Bus konkret umsetzen lassen könnte?

    Liebe Grüsse!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Man kann auch auf die galvanische Trennung verzichten. Dann werden die Massen der beiden Stromversorgungen miteinader verbunden.

    Wie sind die Anforderungen an den Bus hinsichtlich Duplexfähigkeit, Geschwindigkeit, Leitungslänge, Störsicherheit etc?

  3. #3
    Danke für die prompte Antwort!

    Der Bus besitzt nur gerade eine Länge von wenigen Centimetern und braucht nicht besonders schnell zu sein (~1kBit/s), dafür sollten möglichst keine Störungen auftreten und Halbduplexbetrieb möglich sein.

    Ich denke aber, dass lässt sich mit zwei einfachen Leitungen zwischen den MCUs machen. Mein Problem war in erster Linie die galvanische Trennung. Kannst du mir erklären, was das Verbinden der Massen der beiden Stromversorgungen genau bewirkt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •