-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Diode an Relais Schaltung durch LED ersetzen??

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    41

    Diode an Relais Schaltung durch LED ersetzen??

    Anzeige

    Hallo,

    ihr kennt doch bestimmt alle die Schaltung, um ein Relais mit einem i/o pin bzw µC oder sonstigem zu steuern. An der sitz ja eine diode in falscher richtung parallel zum Relais, damit dieser Spannungsspitzen beim Öffnen des Relais abfangen kann. Kann ich diese wohl auch durch eine led ersetzen? oder haben diese gegenüber normalen dioden eine zu große schaltzeit, die hier von relevanz sein könnte?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Hab ich noch nie probiert,aber
    -LED verträgt weniger Strom und je nach größe des Relais kann der Induktionsstrom extrem hoch sein

    -Led verträgt weniger Spannung und ob sich da die Induktionsspannung so rosig auswirkt ?

    Gegenfrage warum ne LED, ne normale Diode ist doch viel billiger ?

    MfG Matthias

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    41
    Hab keine mehr Zuhause ...leds hingegen fliegen bei mir überall rum

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hi,
    Leds haben Sperrspannungen um 5V, und da sie ja in Sperrrichtung geschaltet wird...
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Zitat Zitat von FriLu
    Leds haben Sperrspannungen um 5V, und da sie ja in Sperrrichtung geschaltet wird...
    Sorry, aber soll das heißen, dass es gehen würde oder nicht. Ich kenn mich da nicht so aus. Deswegen frag ich nochmal nach.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    naja, bis 5V Relaisspannung schon, allerdings, wie Stone schrieb, kann der Induktionsstrom sehr hoch sein. Obs typen gibt, die das abkönnen, glaub ich nicht, die meisten wohl eher nicht.
    Bei den weitverbreiteten 12V-Relais liegt im Einschaltmoment 12V Sperrspannung an der Diode, da werden wohl alle abrauchen.
    Lutz

    [Edit] mit Diode ist LED gemeint.
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Du sagst leider nicht wie hoch deine Relaispannung ist. Die Kleindioden haben meist eine Sperr-Spannung von über 50V, halten also die allgemein üblichen niedrigen Relaisspannungen locker aus. Ob deine LED dazu paßt must du schon im Datenblatt nachsehen.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.01.2005
    Ort
    Germany
    Beiträge
    55
    hab 'nen Vorschlag:
    Du schreibst, das Relais wird von einem Pin direkt geschaltet, kann also nur ein Typ mit 5V/20mA wie Reichelts Subminaturrelais sein. Schon mal die Spannung klar.
    Weiterhin schreibst du, daß die LED's in Schwärmen rumfliegen.
    Warum nicht 20 LED's in Reihe mit 270 Ohm und diese Kette 5x parallel? Da kann sich das Relais beim Abschalten so richtig austoben.

    Nicht's für ungut, war nur als Spaß gemeint, mir war eben grad so .
    Mal im ernst, eine Diode wäre das Beste, es darf auch eine 10A-Diode sein, aber mit entsprechend hoher Sperrspannung .

    mfg Roger

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    41
    Ist schon richtig, handelt sich um ein 5V/20mA Reichelt Subminaturrelais. Beim Problem hat sich erledigt, weil ich aus einer kaputten schaltung eine alte 1N4148 entlöten konnte.. klappt bestens mit ihr

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Investiere doch ein paar Cent und kauf dir 10-100 Dioden(N14007;1N414 sowas gehört einfach zur standart Ausrüstung.

    MfG Matthias

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •