-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Quarz - Schwingkreis

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474

    Quarz - Schwingkreis

    Anzeige

    Hallo ihr =)

    Ich grübel gerade:

    Ist es möglich, einen Schwingkreis mit einem Quarz aufzubauen, in dem man die Frequenz auf "0" (zumindest ungefähr) stellen, diese aber jederzeit wieder zurückstellen kann, ohne den Quarz kurzzuschliessen oder den Schwingkreis zu unterbrechen?

    Andreas
    * Da geht noch was *

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Hallo copious ,

    wenn man mit Gattern ein Quarz-Oszillator aufbaut, müsste man doch bei einem Gatter mit 2 Eingängen einen davon zum Schalten benutzen. Z.B. bei dieser Schaltung ein Eingang des linken Gatters auf low legen. Ich hab's noch nicht probiert, wäre aber einen Versuch wert.

    Gruß
    Detlef
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken oszillator_116.jpg  

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Danke

    Ich verstehe die Aufgabe Gatter nicht so richtig, weil die die Eingänge jeweils mitnander verbunden sind .
    Was passiert da deiner Meinung nach?
    * Da geht noch was *

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Hallo copious,

    mit Gatter habe ich die beiden NAND-Gatter bezeichnet. Wenn man jetzt bei dem linken NAND-Gatter einen Eingang nicht mit dem anderen verbindet, sondern in isoliert und einen Pullup-Widerstand nach +5 V verpasst, müsst man an diesem Eingang mit einem Lowpegel den Oszillator stoppen können.
    Ich hoffe, dass es jetzt klarer ist.

    Gruß
    Detlef

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Die Logik der Nicht-Und-Gatter verstehe ich schon

    Nur was verursacht das Stoppen des Quarzes?
    Der Trimmer?
    * Da geht noch was *

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Hallo copious,

    ich habe noch mal selbst ein Schaltplan gemacht und da die Modifikation, die ich meine, eingezeichnet.
    Wenn der Schalter geschlossen ist, wird der Ausgang des Gatters zwangsweise high, der Oszillator stopt. Wird der Schalter geöffnet oder ein Highpegel angelegt, so sollte der Oszillator wieder schwingen.

    Gruß
    Detlef
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken oszillator-2.jpg  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Geile Sache \/

    Damit kann ich was anfangen und drauf aufbauen

    Wenn ich dann endlich bald mal n Steckboard habe

    Besten Dank \/

    Wenn der Quarz schwingt, macht sich das am Ausgang von U2 bemerkbar?
    * Da geht noch was *

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Ja, Ausgang U2 ist der nutzbare Ausgang.

    Eine Frage noch. Soll der Quarz wirklich aufhören zu schwingen oder willst du das Quarzsignal abschalten ohne das unbedingt der Quarz aufhört zu schwingen.
    Ansonsten könnte man in ähnlicher Art wie an U1 auch einfach nur an U2 mit dem 2. Eingang das Signal unterbrechen. Das hätte den Vorteil, dass der Quarz schon eingeschwungen ist und sofort bei Highpegel am Steuereingang loslegt.

    Gruß
    Detlef

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Der Quarz soll aufhören zu schwingen \/

    Anstatt den Taster zu verwenden, läßt sich der Quarz auch durch nen Trimmer, anstelle c1 oder c2 stoppen?
    * Da geht noch was *

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Die Kondensatoren C1 und C2 sind erforderlich, damit der Quarz schwingt. Es ist wie bei einem µC, da hast du ja auch 2 Cs am Quarz.

    Du kannst aber statt des Tasters an der selben Stelle ein Logiksignal einspeisen. High = Oszillator läuft, Low = Oszillator stopt.

    Einen Haken hat die Sache allerdings, wenn ein Highpegel angelegt wird, fängt der Quarz erst an zu schwingen. Wie das Anschwingen aussieht und wie lange es dauert, kann ich nicht sagen, da ich nicht der ganz große Quarz-Experte bin.
    Wenn du an U2 nur das Signal, was von U1 kommt, abschaltest, würde bei Anlegen von High das Signal sofort starten.
    Es kommt auf deine Anwendung an, ob du mit dem Anschwingen des Oszillators leben kannst.

    Gruß
    Detlef

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •