-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Platine flicken

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    83
    Beiträge
    163

    Platine flicken

    Anzeige

    Ich habe eine doppelseitige bestückte Platine. Davon mußte ich ein Bauteil entlöten. Leider sind dabei die Pads oben & unten abgerissen, sodaß jetzt ein Leerraum von ca. 5mm links und rechts des fehlenden Pads oben und unten ist.

    Wie "flicke" ich das einfach und schnell ?
    Ich frage die, die bei Fragen nach dem Wie mit Warum antworten folgendes: Fragt euch euer Bäcker, warum ihr zwei Brötchen haben wollt ?

    http://home.arcor.de/verschicken/Signatur.gif

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306
    Ich nehme mir immer ein stück silberdraht biege das auf pad größe und löte das denn an die Leiterbahnen und an das IC natürlich ran!
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hi,
    ein Einzeldraht aus einem Stück Litze hat den erforderlichen geringen Durchmesser...
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    83
    Beiträge
    163
    Interessant. An beide: Wie schafft ihr es, den Draht mit der Platine zu verbinden ohne daß der Lötkolben über das Lötzinn daran kleben bleibt, der Draht also fester am Lötkolben als am Untergrund haftet ?

    Oder ist die Annahme, ihr verwendet einen Lötkolben falsch und es gibt dafür Alternativen ?
    Ich frage die, die bei Fragen nach dem Wie mit Warum antworten folgendes: Fragt euch euer Bäcker, warum ihr zwei Brötchen haben wollt ?

    http://home.arcor.de/verschicken/Signatur.gif

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306
    Wenn der Lötkolben dran kleben bleibt benutze ich eine Pinzette um es zu stabilisieren!
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Essen
    Alter
    56
    Beiträge
    83
    Ich nehme für sowas Fädeldraht, der ist isoliert. Der Isolierlack löst sich beim normalen löten auf.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Also ich mach es so: Leiterbahnrest von Schutzlack befreien -abkratzen-, vorverzinnen, längeres Drahtstück anlöten, mit Bauteilpin verbinden und zum Schluss hinterm Pin mit feinem Seitenschneider abschneiden.
    Lutz

    [Edit] Alternative: bei geringen Strömen und genug Platz: Silberleitlack!
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Alter
    83
    Beiträge
    163
    Wo gibt es Silberlack unter 50 Mark ?
    Ich frage die, die bei Fragen nach dem Wie mit Warum antworten folgendes: Fragt euch euer Bäcker, warum ihr zwei Brötchen haben wollt ?

    http://home.arcor.de/verschicken/Signatur.gif

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    http://www2.westfalia.de/shops/techn...mm_flasche.htm
    Löten ist sicher sehr zuverlässig.
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Wenn möglich, löte ich ein Stück isolierter Litze an die zwei Lötpunkte, die vorher mit der zerstörten Leiterbahn verbunden waren. Wenn nicht möglich mache ich so wie der FriLu beschrieben hat.

    MfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •