-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: LED Laufbalken - wie???

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2005
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    135

    LED Laufbalken - wie???

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Also ich habe mir eine LED AMtrix aud 12x4 LED gebaut zur Spannungsanzeige von 4 Akkus.
    Diese habe ich an Port B und D angeschlossen.
    Mit den ersten vier bits schalte ich Reihe 1 -4 mit allen weiteren und an Port D 0-6 alle weiteren LEDs

    Wie bringe ich jetzt dem MEGA 32 bei, das z.B: alle LED nacheinander aufleuchten läßt?

    Nutze AVR co PAscal aber ein Beispiel in Basic würde mir weiter helfen.
    Leider gitb es hier bisslang immer noch keine Pascal Area.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    5
    Salut !
    Na so ein Lauflicht in Bascom zu programmieren, ist recht einfach.
    Du konfigurierst zunächst die entsprechenden Ausgangsports und
    schaltest sie dann nach Wunsch EIN bzw.AUS (also setzt sie "1" bzw."0").
    z.B.
    $regfile="m32def.dat"
    Dim I As Byte, J As Byte
    Config Portb.0 = Output
    Config Portb.1 = Output usw......
    Config Portd = Output (setzt z.B. den gesamten Port D als Ausgang)
    Do
    For I = 0 To 3 (LED-Balken 1 ...4 laufen lassen)
    Portb.i=1
    Wait 1
    Portb.i=0
    Next I
    For J=0 To 7 (LED-Balken 5...12 laufen lassen)
    Portd.j=1
    Wait 1
    Portd.j=0
    Next J
    Loop (....und wieder von vorn beginnen ...!)

    Zweifellos geht's noch etwas besser, aber das müsste erstmal so laufen !

    Try it ! so long - TOM !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •