-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: RS232 an ATmega32 Pinbelegung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Wendeburg
    Alter
    29
    Beiträge
    96

    RS232 an ATmega32 Pinbelegung

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe folgende Schaltung erfolgreich aufgebaut. Es stellt sich nun nur noch die Frage, welche Pins (von der RS232 Schnittstelle 9pol.) ich mit den drei Anschlüssen auf dem Schaltplan unten rechts verbinden muss?

    Ich habe unter der RN-Definition nachgeschaut aber da ist nur ein BILD von dem Kabel.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich hoffe ihr wisst welche drei Anschlüsse ich meine, da wo drüber steht RX TX

    mfg
    Timo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken avrtutorial_grundschaltung_max232.gif  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Von der RS232 Schnittstelle ist:
    Pin3 TxD
    Pin2 RxD
    Pin5 GND

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Obacht mit stecker/kupplung (DCE u. DTE) !
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Wendeburg
    Alter
    29
    Beiträge
    96
    hi! danke für die antworten!

    was meinst du damit picnick?


    mfg
    timo

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Wendeburg
    Alter
    29
    Beiträge
    96
    was ich möchte ist einfach nur, dass ich mit der obigen Schaltung mit einem "Print" befehl eine Anzeige auf dem Bildschirm bekomme, wenn ich z.B einen Taster drücke.

    bei mir tut sich GAR NICHTS

    was kann ich machen?

    mfg
    timo

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485
    Hi,
    bei mir ist es so:
    Wenn ich meinen PC hochfahre und dann Daten von meinem Roboter über RS232 empfangen will, passiert auch nichts. Ich muss dann nach jedem Neustart des PCs in die Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Gerätemanager und den Kommunikationsanschluss (COM1) deaktivieren und wieder aktivieren, also praktisch einen Neustart.

    Versuchs mal damit, vielleicht hilfts.

    MfG

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Wendeburg
    Alter
    29
    Beiträge
    96
    hi!
    irgendwie klappt das immer noch nicht.

    wo muss denn der Text (Print Befehl) erscheinen?`

    Timo

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485
    Hi,
    du kannst den Text über das Hyperterminal anzeigen lassen. Dieses findest du bei Windows unter Zubehör -> Kommunikation. Oder du verwendest das in Bascom integrierte Terminal.

    Achte darauf, dass du bei dem Terminal die richtige Baudrate und den richtig Anschluss ausgewählt hast.

    MfG

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Wendeburg
    Alter
    29
    Beiträge
    96
    hi!

    Danke für die Antwort.

    was ist jetzt aber wenn ich später ein Programm schreiben möchte, welches unabhängig von windows z.b ist?

    ich möchte sozusagen sagen: öffne ein fenster wo drin steht: "Schalter gedrückt"

    daraus soll dann später ein eigenes Programm werden. es wäre ja blöd immer über das hyperterminal zu sehen was geschrieben wird.


    wie funktioniert das? Es wäre ja ein Prinzip wie es bei VisualBasic angewendet wird.oder?


    Danke
    Timo

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522
    ich möchte sozusagen sagen: öffne ein fenster wo drin steht: "Schalter gedrückt"

    daraus soll dann später ein eigenes Programm werden. es wäre ja blöd immer über das hyperterminal zu sehen was geschrieben wird.
    Hallo Timo,
    normaleweise ist das so, dass man den Text nur über das Hyperterminal(b.z.w. über ein anderes Terminalprogramm) sehen kann. Wenn du willst, dass sich da immer automatisch ein Fenster öffnet, musst du ein Programm schreiben, das immer im Hintergrund läuft und die COM-Schnittstelle besetzt. Wenn etwas ankommt, dann muss es ein Fenster erzeugen und das Angekommene dort anzeigen. Das ganze wäre allerdings sehr umständlich, es ist also viel leichter, einfach das Hyperterminal anzumachen.

    MfG Mark

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •