-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Frage zum Modell des Bipolar-Transistors

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801

    Frage zum Modell des Bipolar-Transistors

    Anzeige

    Ich versuch gerade, den bipolaren Transistor zu verstehen .

    Mit den Formeln in der deutschen Wikipedia komm ich net zurecht. Direkt in der ersten Formel tauchen nichterklärte Indizes und Variablen auf...

    Im linearen Verstärkungsbereich geht der Kollektorstrom linear mit dem Basisstrom:

    I_C = h * I_B

    Dabei sind Kollektor C und Emitter E mit Festspannungen verbunden, zB E=0 und C=U. Wie sieht das nun aus, wenn ich einen Widerstand R zwischen C und U hänge?

    Wie ist dann der Strom durch den Transistor bzw. durch den R?

    Kann ich dann einfach so rechnen?

    1/I_C = R/U + 1/(h*I_B)

    Für R=0 und R->oo kommt zumindest mal das richtige raus...
    Disclaimer: none. Sue me.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    146
    Solange der Kollektor-Widerstand den Strom nicht begrenzt, also der Spannungsabfall am Widerstand nicht größer ist als U- (U_C-E_sat) gilt deine erste Formel nach wie vor. wird dann der Basistrom weiter erhöht, geht der T in die Sättigung über, der C-Strom erhöht sich nicht mehr, das ist dann der Schalterbetrieb.
    Also: im linearen Betriebsbereich hat der Kollektor-Widerstand keinen Einfluss auf den Kollektorstrom. Nur so sind (Spannungs-)verstärker mit Transistoren überhaupt erst möglich.
    Gruß, Rene

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Ok, danke.

    Genau das will ich auch damit machen. Einen (möglichst linearen) Spannungsverstärker.
    Disclaimer: none. Sue me.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •