-         
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Biete coolen Tausch an, brauche Eure Hilfe !!!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.07.2004
    Beiträge
    22

    Biete coolen Tausch an, brauche Eure Hilfe !!!

    Hallo Robo-Freaks!

    Das mag sich jetzt etwas merkwürdig anhören: Ich möchte einen Roboter bauen und habe null Ahnung von Elektronik. Dafür aber um so mehr von CNC fräsen. Eine Firma beauftragen, das kann ich mir als Azubi nicht leisten. Deshalb schlage ich einen fairen Deal vor. Ihr helft mir mit meinem Robi und ich fräse für euch die ein oder anderen Teile. Referenzen meiner Fräsarbeiten findet Ihr unter aufschrauben.de (Rubrik Spezialprodukte, das ist mein kleiner Hobby-Shop).

    -= Der Roboter =-

    Er soll mir dabei helfen Kleinteile zu archivieren. Habe mir das so vorgestellt:
    Man legt ein Kleinteil (z.B. eine Unterlegscheibe, eine kleine Mutter, eine Feder oder sonstiges) in eine Box. Nun soll der Roboter über dieses Kleinteil so viele Daten wie möglich sammeln, nämlich:

    A) 6 Fotos (wie beim Würfel, also von jeder Seite)
    B) Bestimmung der Größe, um herauszufinden wie gross die Ablage für dieses Teil mindestens sein müsste
    C) Bestimmung des Materials (Metall oder Kunststoff?)
    D) Wenn leicht realisierbar, Bestimmung der Farbe
    E) Prüfen ob das Material eine Magnetische Kraft hat
    F) Prüfen ob ein Magnet das Material anziehen kann
    G) Gewicht

    hat der Roboter diese Daten gesammelt, soll er sie in Form einer CSV Datei (Kommata getrennte Werte) abspeichern. Die Kleinteile erhalten so eine Art fortlaufende "Seriennummer" in der Datenbank. Alle Fotos die der Roboter macht müssen den einzelnen Kleinteilen zugeordnet werden können und die Dateinamen sollen eine bestimmte Struktur aufweisen, z.B. "5412-3.jpg" für das Kleinteil Nr. 5412 aus Perspektive Nr. 3 (z.B. draufsicht von oben). Für das Fotos-machen kann man vielleicht eine/mehrere Digicams zerlegen und ein bisschen verkabeln, dachte ich.

    Diese Daten soll der Robi an einen Computer übertragen können, d.H. der Ordner mit all den Fotos und die CSV Datei.

    Für die Mechanik hätte ich schon einige Ideen parat und auch zu einigen Messverfahren nur von der genauen elektronischen Umsetzung habe ich keine Ahnung.

    Ich hoffe das hier der ein oder andere Zeit und Lust hat mich bei meinem Projekt zu unterstützen. Für Materialkosten komme ich natürlich selber auf, auch wenn ich im Gegenzug für Euch Robo-Teile fräse. Ich kann Euch z.B. aus einer Aluplatte ein Chassis mit perfekt massgeschneiderten Bohrungen und Schlitzen bauen, kein Thema. Oder auch aus Acrylglas. Was Ihr wollt!

    Noch ne Gegenleistung die ich anbieten kann währe PHP / MySQL Programmierung (habe z.B. das Fun-Portal megacontest.de für ne Firma geproggt).

    Meldet Euch ich würde mich sehr freuen!!!

    MfG
    Franz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    28
    Beiträge
    557
    Klingt ja mal ganz interessant, was du da vorhast. Allerdings ist das ein Projekt für mehrere Personen, was den Umfang betrifft. Da bräuchten wir für verschiedene Aufgaben einige "Spezialisten". Einer, der sich um die Mechanik kümmert. einen anderen für die Elektronik + Sensoren und schließlich auch einen für die Software. Also für mich sieht das so aus, als wenn das "etwas" länger dauert könnte, sowas zu realisieren. Aber da ich nicht so ein Profi auf dem Gebiet bin, will ich hier auch nicht weiter irgendeienen Käse schreiben...

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    wenn du jemanden findest der die Mechanik baut. bauen ich die Software.

    entwicklungstechnisch denke ich müß du locker ein ein jahr rechenen wenn alle die helfen jeden abend und jedes wochen ende dafür opfern. heises thema und auf wendig ohne ende aber ne heise idee.

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  4. #4
    Gast
    ja das währe klasse ich hab zeit. Mechanik, darum kann ich mich kümmern. Kein Thema. Habe eine kleine CNC Fräse und kann deshalb das ein oder andere schon mal selber bauen. Bin geübter Modellbauer, habe dieses Schiff hier gebaut auch voll mit Technik: http://handelsking.de/auktion/enterprise

    Man sollte das ganze vielleicht modular aufbauen, also erstmal für jeden Zweck die "Messtechnik" entwickeltn. Dann später alles in einem zusammenfügen.

    Ich mache dafür mal ne Website mit Login wo die Fortschritte und aktuellen Ideen dargestellt werden, dann behalten wir die Übersicht

    MfG
    Franz

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Moin,
    Numberfive und ich entwickeln gerade eine modulare Steuersoftware, die man hier gut einsetzen könnte. In den nächsten Tagen werden wir auf meiner Website einige Informationen online stellen. Wäre schön, wenn das alles klappen würde, weil dann hätten wir eine gute Möglichkeit, die Software zu testen und zu verbessern. Und die Aufgabenstellung finde ich auch sehr interessant...

    Gruß
    Johannes
    relaunched: http://www.mindrobots.de algorithms for intelligent robots

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Achso, noch eine Frage. Wann sollte das ganze fertig sein? Also, hast du eine zeiliche Vorstellung? Unsere Software soll spätestens im Oktorber fertig sein (hatten wir doch gesagt, oder? Numberfive?) Spätestens dann könnten wir die entsprechenden Module für die Aufgabe programmieren.

    Gruß
    Johannes
    relaunched: http://www.mindrobots.de algorithms for intelligent robots

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    28
    Beiträge
    557
    Ich könnte mich um die Software auf dem PC kümmern, also Bilder speichern, Daten vom µC aufbereiten und in Dateien ordnen etc. Ach ja, das ganze wird dich nen Haufen Zaster kosten...

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Die Standart software ist Modular. das heist es gibt module.
    Habe schon ein Module zu auslesen von bild daten. und für die seriale
    geschrieben. da steckt schon viel drin und die läuft auf dem pc.
    was völlig fehlt zur zeit ist ein bedienugs oberfläsche. das cam module kann zwar zur zeit kein standbilder machen aber das habe ich schnell programmiert. Mysql wir im moment für ein paar interne dinge bebracht so das der eh auf den pc muß. dann könnte man da dann auch die daten rein legen. vielleicht kann johannes das noch mal beschreiben der kann das besser als ich

    gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    28
    Beiträge
    557
    Wie viel Geld würdest du denn investieren? Also 6 Digi-Cams sind doch etwas teuer.
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    459
    Die Standardsoftware (hat auch einen Namen, JN5) ermöglicht es, eine Steuerung von Robotern modular aufzubauen. Das Hauptmodul, von denen es zwei Ausführungen geben wird, organisiert die Kommunikation zwischen den Modulen. Die Kommunikation läuft per TCP, ist also auch Netzwerkfähig. Ich weiß ja nicht, wie Coolmonkey das Gerät einsetzen will, aber wenn es irgendwo im Keller steht, könnte die Bedienung, Überwachung und Einspeicherung trotzdem an einem anderen Rechner im Netz durchgeführt werden.

    Die Steuereinheiten bieten auch eine Speicherfunktion. Die Variante von Numberfive arbeitet da mit einer Datenbank, läuft aber nur unter Windows. Meine hat keine Datenbank und speichert die Daten nur im RAM, ist dafür aber Plattformunabhängig (JAVA). Welche wir da einsetzen muss man dann sehen. Numberfives ist schon fast fertig, deshalb würde die wohl in Frage kommen. Aber wie gesagt, dazu lest ihr dann auf der Website.

    Die GUI werde ich programmieren, mal schauen wann die fertig wird...

    Gruß
    Johannes
    relaunched: http://www.mindrobots.de algorithms for intelligent robots

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •