-         

Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 212

Thema: Linux AVR-GCC IDE "KontrollerLab"

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    60

    Linux AVR-GCC IDE "KontrollerLab"

    Anzeige

    Hallo liebe Robonetzer,

    gemeinsam mit einem schwedischen Bekannten habe ich in den letzten Monaten ein sf.net-Projekt (natürlich unter GNU GPL Lizenz) namens KontrollerLab gegründet, mit dem man unter Linux/KDE sehr einfach Projekte unter Verwendung des AVR-GCCs erstellen kann. Das Tool verwendet sowohl uisp als auch avrdude als Up-/Downloadsoftware. Unser Ziel ist es, eine interessante Entwurfsumgebung sowohl für erfahrene Entwickler als auch für Anfänger unter Linux zu bieten.

    Seit gestern steht nun eine erste Version zum Download bereit. Siehe dazu: http://sourceforge.net/projects/kontrollerlab/

    Die Dokumentation dazu ist leider noch nicht sehr umfangreich. Sie wird unter http://www.cadmaniac.org veröffentlicht werden.

    Über Anregungen und so weiter würde ich mich freuen.

    viele Grüße,
    cadmaniac

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    46
    Beiträge
    2.236
    Hallo,
    Schön, daß Ihr an einem Projekt für uns Linuxuser arbeitet
    Schade finde ich nur, daß man an KDE-Klicki-Bunti gebunden ist, sonst würde ich es gerne ausprobieren

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    60
    Naja, das ist wie immer Geschmackssache. Ich bin eigentlich mit KDE sehr zufrieden, verwende aber auch auf anderen Systemen sehr oft Gnome (und hab in meinen Ur-Linux-Zeiten auch gern Enlightenment verwendet), was ich auch für eine sehr schöne Umgebung halte. Ich bin da recht emotionslos
    Jedenfalls freut es mich, dass schon jemand darauf reagiert hat

    schönen Abend noch,
    cadManiac

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    46
    Beiträge
    2.236
    Jedenfalls freut es mich, dass schon jemand darauf reagiert hat
    Ja, sicher doch, es gibt hier ein paar Linuxer, die ohne Maus verloren sind

    Über Fenstermanager will ich hier lieber nicht diskutieren, in Linuxforen gibt es schon genug Kriege darüber

    Ihr habt Euch für KDE entschieden, tja Pech für mich, dann bleib ich eben bei meinem emacs, der ist nicht so einfach zu schlagen.

    Aber ich bin mir sicher, andere User werden sich über Euer Projekt freuen.

    Viel Erfolg noch

    Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.07.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    50
    Cooles projekt, ich hab's heute Mittag auf wikipedia.de im Atmel artikel gelesen und mir gedacht ich probier das ding demnächst mal auf meiner Ubuntu Edgy Eft kiste.

    Edit: Ich probier das grad zu installieren, aber es will nicht :/ Lacht mich aus, aber bei ./configure kommt folgendes:
    checking for C compiler default output file name... configure: error: C compiler cannot create executables

    Gruß Marcel

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    60
    Hallo Marcel,

    es gibt da eine log-Datei, die von configure angelegt wird, darin sollte eine genauere Fehlerbeschreibung stehen. (Ich denke die heißt config.log) Eventuell sind irgendwelche libraries oder der C++-Compiler g++ irgendwo, wo sie das Skript nicht vermutet.

    Es könnte helfen, wenn Du Dir das Projekt aus dem SVN-Repository holst:

    Code:
    svn co https://svn.sourceforge.net/svnroot/...rlab/tags/v0.5 kontrollerlab
    cd kontrollerlab
    make -f Makefile.cvs
    ./configure
    make
    su
    *Root-Passwort*
    make install

    Vielleicht geht das so. Ansonsten schick mir bitte die config.log Datei, damit ich mir das ansehen kann. Würd mich freuen wenn ich helfen kann.

    viele Grüße,
    cadmaniac

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.07.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    50
    Ich hab jetzt mal einige Pakete nachinstalliert, aber jetzt hängts an folgendem:

    checking for X... configure: error: Can't find X includes. Please check your installation and add the correct paths!

    Hab noch nicht so viel Erfahrung mit Linux, bin grad erst umgestiegen.
    Ich verwende GNOME, hat es vielleicht damit was zutun?

    Gruß Marcel

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    60
    Das scheint daran zu liegen, dass die XF86 bzw xorg libraries bzw. deren Header-Dateien nicht installiert sind.

    Allerdings muss ich sagen, dass sich das Tool nicht kompilieren bzw. ausführen lässt, wenn kein KDE auf dem System vorhanden ist.
    Das Tool läuft zwar prinzipiell schon unter einer Gnome-Umgebung, ist aber eigentlich ein KDE Tool und verwendet die KDE Bibliotheken. Diese und die Headers braucht man um das Programm übersetzen zu können. Ich weiß leider nicht, ob es KDE für Ubuntu gibt, oder ob es das nur bei KUbuntu gibt. Schau mal, ob du vielleicht die Bibliotheken für KDE für Dein System bekommen kannst.

    Mein Co-Entwickler verwendet KUbuntu. Ich kann ihn gerne mal fragen, ob er zu Ubuntu was weiß.

    viele Grüße,
    cadmaniac

  9. #9
    Macht einen tollen ersten Eindruck.
    Darauf habe ich gewartet. Merci.

    Allerdings musst Du nun - da Du hier Werbung gemacht hast - die Anleitung weiter schreiben. Ich komme auf jdenen Fall ohne Anleitung mit Deinem Programm nicht zurecht.
    Habe nicht gefunden, wo man
    - Ein Projekt wieder offnet
    - Compiliert
    - Den Upload und Fuses Dialog findet usw.


    Sicher ein tolles Programm, schreib uns einfach wie es geht

    Wenn's mal läuft .... habe schon darüber nachgedacht das JtagIce als Programmer zuzufügen. Aber erst mal abwarten.

    Gruss
    Frank
    -----
    gadgetPool
    AVR Projekte für Segler und Hobbyelektronic

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    60
    Hallo Frank,

    wir arbeiten momentan daran. Sowie ich neben meinem Job wieder mehr Zeit habe werde ich verstärkt die Doku schreiben.

    Vielleicht kann ich kurz helfen:
    Projekte kannst Du im Project Menü öffnen, schließen, speichern und so weiter. Dateien können über die Toolbar kompiliert werden, oder ebenfalls über das Project Menü. Welches Kommando dazu verwendet wird, kann über "Project -> Configure project" eingestellt werden. Vorbedingung ist natürlich ein funktionierender AVR-GCC.
    Zum Uploaden und zum Setzen der Fuses kann ebenfalls die Toolbar verwendet werden. Siehe dazu die Tooltips die über den Icons erscheinen.

    Ich schreib wieder, sobald die Doku umfangreicher ist.

    Einstweilen mal viel Erfolg beim Ausprobieren, eigentlich sollte es recht selbsterklärend sein, zumindest war das unser Ziel

    viele Grüße,
    Martin

Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •