-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: OC2 beim ATMega 32 Softwareproblem

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.07.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    50

    OC2 beim ATMega 32 Softwareproblem

    Anzeige

    Hi,

    Kann mir jemand mal einen code liefern für den den OC2 im PWM Modus schicken?
    Ich hab den gleichen Summer an den Port angeschlossen wie an der RN-Control, aber irgendwie kommen da nur total tiefe Töne raus mit meinem code:
    Code:
    TCCR2 = (1 << WGM20) | (1<< COM21) | (1<< CS20) | (1<<CS21) | (1<<CS22);
    OCR2 = 127;
    Hab ich was falsch gemacht?
    Aus dem Datenblatt zum 32er werd ich nicht so richtig schlau, vielleicht kann mir jemand die Konfiguration der Register nochmal etwas näher bringen.

    Danke
    Marcel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    44
    Beiträge
    2.234
    aber irgendwie kommen da nur total tiefe Töne raus mit meinem code:
    Ist auch kein Wunder, wenn Du den Prescaller auf 1024 stellst.
    Je nach Takt ist der Timer dann wirklich sehr langsam.
    Versuch mal 64 32 oder 8 dann werden die Töne auch höher

    P.S. Schau Dir die Seite 125 an.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.07.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    50
    Geil, mit 32 funktionierts.
    Hab's am anfang nicht verstanden, aber ich denke der prescaler verändert die Periodendauer oder?

    Vielen Dank für deine Hilfe

    Marcel

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    44
    Beiträge
    2.234
    Für Ton zu erzeugen kann man von Periodendauer reden, denke ich.
    Der Prescaller ist aber einfacher zu erklären.

    Mit Prescaller 1 läuft der Timer mit dem Systemtakt womit Du die höchste PWM Frequenz Systemtakt/256 bekommst.

    Mit Prescaller 1024 läuft der Timer mir Systemtakt/1024 also alle 1024 Systemtakte wird der Timer inkrementiert davon kommt Dein hoher Ton.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.07.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von izaseba
    Für Ton zu erzeugen kann man von Periodendauer reden, denke ich.
    Der Prescaller ist aber einfacher zu erklären.

    Mit Prescaller 1 läuft der Timer mit dem Systemtakt womit Du die höchste PWM Frequenz Systemtakt/256 bekommst.

    Mit Prescaller 1024 läuft der Timer mir Systemtakt/1024 also alle 1024 Systemtakte wird der Timer inkrementiert davon kommt Dein hoher Ton.

    Gruß Sebastian
    Du meinst einen Tiefen ton denke ich oder?

    Danke nochmals für die Erkllärung, jetzt weiß ich auch gleich wie ich das später mit der Motoransteuerrung mach

    Gruß
    Marcel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    44
    Beiträge
    2.234
    Du meinst einen Tiefen ton denke ich oder?
    ja klar, ich hab da so meine Probleme mit
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •