-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Speicherplatz des ATmega32 + Display an ATmega32

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    Schwabmünchen (nahe Augsburg)
    Beiträge
    285

    Speicherplatz des ATmega32 + Display an ATmega32

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    Reicht der Speicherplatz eines ATmega32 Controllers eigentlich um ein Display an ihm zu betreiben?
    Wie viele Zeilen C kann man in ihn hineinprogrammieren?

    Schon mal im Vorraus danke für eure Antworten

    Kilian
    ----

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ich programmiere zwar nicht in C, aber ein Display kannst du damit bestimmt ansteuern.
    Ein Bascon-Code hat bei mir normalerweise eine Größe von 1kB. Kannst dir ja mal errechnen, wieviel größer dein Programm sein könnte.
    Aber, wie gesagt: Ich Progge in Bascom. Der Unterschied zu C dürfte aber nicht sehr groß sein.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Für die Ansteuerung ansich ist der Speicher ziemlich unerheblich,
    der Code geht für gewöhnlich dicke rein.
    Eng wirds dann mit den Inhalten, die dargestellt werden
    sollen. Ists einfach ne ausgabe von Messwerten oder so, dann
    brauchts kaum Speicher, sprich Flash oder EEPROM, Wird n zigfach
    verschachteltes Menü implementiert mit Bitmapgrafiken, ist
    schnell ende der Fahnenstange. Wichtiger ist meist, das genügend IOs
    für weitere Funktionen bereitstehen sollen und die dann nicht reichen.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Wobei sich die Frage stellt, was fü ein Display angesteuert werden soll.
    Ein Textdisplay sollte in Assembler noch mit dem kleinsten ATtiny locker passen. Ein Grafikdisplay ohne eigenen Controller wird wahrscheinlich mit dem ATmega32 schon problematisch (Stichwort: RAM für Bildspeicher)
    Ich würde die Routinen zum Ansteuern des Displays überigens nicht direkt in C schreiben, sondern über eine, in Assembler geschriebene, LIB einbinden...
    wie das genau geht kann ich aber leider nicht genau sagen. Vielleicht gibts aber schon fertige LIBs im Netz.

    Gruß,
    SIGINT

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    Schwabmünchen (nahe Augsburg)
    Beiträge
    285
    Erstmal danke für eure Antworten! [schild=4 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Danke[/schild]

    Wobei sich die Frage stellt, was fü ein Display angesteuert werden soll.
    Also es soll ein Textdisplay werden, denn wie mein Name sagt bin ich ein in dem ganzen Robotik, Elektronik und Programmierzeug noch ein ziemlicher Anfänger.

    Eng wirds dann mit den Inhalten, die dargestellt werden
    sollen. Ists einfach ne ausgabe von Messwerten oder so, dann
    brauchts kaum Speicher, sprich Flash oder EEPROM, Wird n zigfach
    verschachteltes Menü implementiert mit Bitmapgrafiken, ist
    schnell ende der Fahnenstange. Wichtiger ist meist, das genügend IOs
    für weitere Funktionen bereitstehen sollen und die dann nicht reichen.
    Es soll ein kleines Menu werden, das ungefähr so aussieht:

    1. wird der Name des Roboters angezeigt, also so ein Art Eingangstext
    2. Mit ENTER kommt man in das Menu:
    Beleuchtung 1/0
    Programm 1 2 3
    3. Nach der Auswahl des Programms kommt dann nur noch so
    ein START Button und dann ist das Menu zu Ende.
    4. Es werden dann noch die Entfernungen meiner Sharpsensoren
    angezeigt.

    Das müsste eigentlich doch draufpassen, oder?
    ----

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Ohne probleme....

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    aber locker würd ich meinen
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •