-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Temperaturmessung mit pt100

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    6

    Temperaturmessung mit pt100

    Anzeige

    Hallo



    Ich habe diese schaltung hier im forum gefunden und möchte damit Temperaturmessungen mit pt100 realisiren.
    das ganze sollte eigentlich ein spannung von 0-10V rausgeben das problem ist nur das bei dem beitarg wo ich die schaltung gefunden habe nicht über die größe der wieder stände steht.
    ich habe nun schon mehrere stunden die schaltung in Multisim simulirt binn jedoch nicht auf das gewünschte ergebiss gekommen. Hoffentlich kan mir hir jemand helfen
    Code:
                 VCC
                  +
                  |
                  +-----------+
                  |           |
                  |          .-.
                |-+          | |R0
             +->|   BF245A   | |
             |  |-+          '-'
          P1.-.   |           |     R1      R2
         +->| |   |          .-.    ___     ___
         |  | |   |        P0| |<--|___|-+-|___|-+
         |  '-'   |          | |         |       |
         |   |    |          '-'         |  VCC  |
         +---+----+           |          |   +   |
                  ||         ===         | |\|   |
                  ||1mA      GND         +-|-\   |
                  |V                     | |  >--+--->
                  +----------------------|-|+/     A
                  |           A          | |/|     |
                 .-.          |         .-.  -     |
            Pt100| |          |       R3| | VCC    |Uo
                 | |          |Ui       | |        |
                 '-'          |         '-'        |
                  |           |          |         |
                 ===         ===        ===       ===
                 GND         GND        GND       GND

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    6
    das scheint mir zu helfen danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Hallo Moggele,

    habe auch noch Links für dich:

    http://pdfserv.maxim-ic.com/en/an/AN3450.pdf
    http://pdfserv.maxim-ic.com/en/an/AN3545.pdf


    Gruß
    Detlef

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    225
    Hallo,
    mit der Schaltung vom AN3450 spart man sich die Konstantstromquelle. Die muss nähmlich auch temperaturstabiliziert werden. Und dann wird es etwas aufwändiger.

    Gruss Klaus.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Nennt sich dann ratiometrische Messung und ist sicher vorzuziehen. Ansonsten misst man eher die Ungenauigkeit der Konstantstromquelle und der Referenz für den ADC, wenn man erstere durch die Referenz mit stabilisert, hat man ausser mehr Bauteilen und einer teuren Referenz nichts gewonnen, weil die Genauigkeit nach wie vor durch einen Widerstand bestimmt wird. Ausnahme: lange Messleitungen zum Sensor.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    15

    ich fand die auch ganz gut

    ich habs mit der hier gemacht nur der obere teil ist wichtig
    http://www.heise.de/ct/04/22/236/

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    15
    ach so aber ich mußte die Leitung zwischen adj und out verändern habs mit nem 5k ohm trim Poti gemacht. hab vielleicht aber auch was falsch gemacht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Reine Verschwendung eines PT100, es sei denn, Du brauchst nicht die Genauigkeit, sondern den Temperaturbereich. Du sammelst mit der Schaltung munter die Fehler von: LM317, OPV, sämtlichen Widerständen, ADC und AVR-Referenz. Mit ratiometrischer Messung hättest Du nur den Fehler von einem Widerstand und dem ADC. Naja jedem das Seine

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    15
    ja aber ich hab dann einfach 100 -messungen nacheinander mit nem Pic gemacht und den Mittelwert gebildet von der Genauigkeit hats gereicht und ich kann dann die gleiche schaltung für diverse Sensoren nehmen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •