-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Sicherung vor oder nach dem Trafo

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146

    Sicherung vor oder nach dem Trafo

    Anzeige

    ich habe einen Trafo mit einer Eingangsspannung von 230V und einer Ausgangsspanung <1-42V
    der Eingangsstrom ist 1,4A
    der Ausgangsstrom 6,3A

    wo muss ich nun die Schicherung anhängen vor dem Trafo oder danach und wie gross sollte sie sein.

    gruss naxos

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Auf jeden Fall die 230V absichern
    Dahinter wäre auch nicht verkehrt \/
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    231
    falls du hinter dem trafo absicherst unbedingt nach dem gleichrichter und dem kondensator. der zeiht immer ein wenig mehr.
    Thomas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146
    also auf der seite von den 230V volt und wie gross muss die sicherungs sein
    würdet ihr dort eine eine feinsicherung verwenden
    auf der ausgangsseite mächte ich eine rückstell bare nehmen wie gross muss die sein also ampere mässig?

    gruss naxos

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die Primärsicherung ist auch abhängig von der Last beim Einschalten, ich würde es einmal mit 3A T probieren.
    Die Rückstellbare Sicherung ist von deinem Verbraucherstrom abhängig, auch etwa das doppelte des Stromes, damit sie nicht bei jedem Stromzucker anspricht, aber nicht um wesentlich mehr als 1A drüber.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    146
    es hängt keine genau last daran ich benutze den Trafo als netzteil und will ihn nur vor dem durchbrennen schützen wie eine Grosse sicherung empfelt ihr mir?

    gruss naxos

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    44
    Hallo,

    baue am Besten auf der Eingangsseite des Trafos auf der Zuleitung eine Sicherung rein und auf der Rückleitung eine Sicherung rein.
    Ist sicherer!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    baue am Besten auf der Eingangsseite des Trafos auf der Zuleitung eine Sicherung rein und auf der Rückleitung eine Sicherung rein.
    Wie soll ich das jetzt verstehen?
    Wo ist beim Trafo die Rückleitung ?
    Ich meine Ihr übertreibt etwas mit den Sicherungen, was soll die Sicherung auf der primären Seite bewirken ?
    Eine Sicherung setzt man aus zwei Gründen ein,
    um den Trafo vor Überlast , oder/und um die Schaltung, Leitungen vor zu hohen Strömen zu schützen und danach richtet sich die Sicherung.
    Ich würde eine Sicherung in der sekundären Wicklung machen, und zwar etwas kleiner als der maximale Strom, den der Trafo liefern kann.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn du nicht unter Vollast wegfährst wird eine 2A T genügen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Hallo,

    spätestens wenn ein Trafo wegen Windungsschluss einen Brand im Schaltschrank erzeugt hat, wünscht man sich eine Primärsicherung an jedem Trafo!

    Gruß
    Detlef

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •