-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: PIC und PICAXE und Basic und oder Assamblercode ?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    73

    PIC und PICAXE und Basic und oder Assamblercode ?

    Anzeige

    Hallo !

    bin ein alter Hase in Sachen E-Technik, jedoch kam ich über das Programmieren von SPS Steuerungen und Basic nie hinaus. Das muß nichts Negatives heißen, denn Schaltungskomplexe gibt es auch außerhalb dem Assamblercode.

    Nun eine oder gar mehrere Fragen an die PIC-Experten unter Euch !

    1. Wie kann ich ohne die PICAXE Basicstruktur den PICAXE-Controller noch programmieren. Ich habe schon mal einiges andere gesehen !

    2. Wie kann ich grundsätzlich den PICAXE auslesen, denn das hätte ich schon mehrfach gebrauchen können. Warum? wenn man mehrere Controller hat, und das Programm im Einzelnen nicht mehr kennt, dann wäre das mehr als Vorteilhaft. So muß ich wieder neu Downloaden, und muß dabei das richtige von vielen vielen Programmen zur Stelle haben.

    3. Wie kann ich über die IR-Schnittstelle des PICAXE ein Fernsteuersignal von einer Fernseh-Fernsteuerung einlesen und weiter verarbeiten? Ich möchte damit eine Lampe ein bzw. Ausschalten bzw. über den PWMOUT steuern. Müsste doch möglich sein ! ?

    4. Ich habe die PICAXE 08-M und den 18X zu Testzwecken da, und bin gespannt auf Eure Antworten. Was mich am meisten Interessiert ist die
    Eingabe über Adressen, und nicht über die Basic-Codes. Wie stelle ich das an?

    Danke für Eure Antworten
    Gruß Jon

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2005
    Ort
    Enns
    Alter
    32
    Beiträge
    129
    1. Wie kann ich ohne die PICAXE Basicstruktur den PICAXE-Controller noch programmieren. Ich habe schon mal einiges andere gesehen !
    der PICAXE controller ist im grunde ein simpler pic, mit dem unterschied, dass eine art betriebssystem bzw. firmware von der firma revolution education darauf läuft, welche die genannten basic(-ähnlichen) commands interpretiert. aus diesem grunde ist es zwar möglich, mit einem "normalen" pic-programmer das ding beispielsweise mit assembler zu programmieren, nicht aber wirklich intelligent, weil ja die leeren pics (ohne firmware) billiger sind und du die funktionalität des basic interpreters sowieso nicht willst/brauchst oä.

    2. Wie kann ich grundsätzlich den PICAXE auslesen
    das auslesen des pics ist zwar rein theoretisch möglich, aber der aufwand steht lange nicht dafür, nicht einfach eine saubere ordnerstruktur am pc herzustellen und die programme so umzubenennen, dass man sie wieder mal findet - im notfall schreibst die filenamen in ein excel-sheet*ggg*

    3. Wie kann ich über die IR-Schnittstelle des PICAXE ein Fernsteuersignal von einer Fernseh-Fernsteuerung einlesen und weiter verarbeiten? Ich möchte damit eine Lampe ein bzw. Ausschalten bzw. über den PWMOUT steuern. Müsste doch möglich sein ! ?
    das ist definitiv möglich - du besorgst dir am besten ein datenblatt deiner fernsteuerung (bzw. informierst dich, welche form die signale haben) und verwendest dazu entweder den vorgegebenen INFRAIN befehl, oder du misst dir die signale beispielsweise mit befehlen wie PULSIN (oä, hab auch nicht alles im kopf)

    4. Was mich am meisten Interessiert ist die
    Eingabe über Adressen, und nicht über die Basic-Codes. Wie stelle ich das an?
    welche adressen??? - willst du den bytecode diverser befehle direkt auf einzelne speicherstellen schreiben?? falls du das willst, es gibt nette progs, die dir beispielsweise aus assemblercode solche dinge generieren...

    lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •