-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Grosser Speicher des ATMEGA 128 mit BASCOM ansprechen

  1. #1

    Grosser Speicher des ATMEGA 128 mit BASCOM ansprechen

    Hallo Leute,

    ich programmiere gerade an einem Datenlogger-Projekt.
    Dazu verwende ich einen ATMEGA128 mit 16 MhZ.
    Serielle Ein/Ausgänge tun schon perfekt (*stolz) und mit

    dim xxx(100) as eram byte
    xxx(55)=66

    resident speicherzellen voll zu schreiben tut auch.

    leider bekomme ich vom Bascom immer die fehlermeldung

    "Out of eprom space", wenn ich z.B. dim xxx(5000) as eram byte anlege.
    dabei hat der proz doch 128 KB FLASH.
    5000 byte dürfen doch da nicht zuviel sein... WAS MACH ICH FALSCH? oder: WIE GEHT ES RICHTIG?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    1.244
    Hallo bastler_rottweil,
    "Out of eprom space", wenn ich z.B. dim xxx(5000) as eram byte anlege.
    dabei hat der proz doch 128 KB FLASH.
    Es besteht ein Unterschied zw. EEProm und Flash. Beim Atmega128 hast du zb. 128KFlash und 4k EEProm. 5000 liegt ausserhalb von 4k. Lies einfach das Datenblatt.
    Gruss, Michael

  3. #3
    und wie kann ich mit Bascom den flash ansprechen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    1.244
    Hallo bastler_rottweil,
    und wie kann ich mit Bascom den flash ansprechen?
    meines Wissens gar nicht, Flash ist Programmspeicher, den kannst du nicht zur Laufzeit ändern
    Gruss, Michael

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •